Nach Tölzer und Trevelyan: Thomas Holzmann verlängert bei den Ausgburger Panthern - und will die Playoffs klarmachen

Bleibt ein Panther: Thomas Holzmann. (Foto: David Libossek)

Was bereits im diesjährigen Dauerkartenbrief angekündigt ist, können die Augsburger Panther nun auch offiziell vermelden: Mit Thomas Holzmann hat ein weiterer Leistungsträger seinen auslaufenden Vertrag beim DEL-Club um ein Jahr bis 2018 verlängert.

Thomas Holzmann wechselte zur Saison 2015-16 aus München nach Augsburg. In 90 Einsätzen im Panthertrikot erzielte der gebürtige Buchloer 23 Treffer, 18 weitere Tore bereitete der 187 cm große und 80 kg schwere Außenstürmer vor. Insgesamt bestritt Holzmann für Hannover, Kassel, Hamburg, Iserlohn, München und Augsburg bereits 363 DEL-Spiele (48 Tore und 60 Assists).

Mit seinen guten Leistungen spielte sich Holzmann zuletzt auch ins Blickfeld von Bundestrainer Marco Sturm. Beim zurückliegenden Deutschland Cup in Augsburg gab der 29-jährige Linksschütze folglich sein Debüt für die deutsche Nationalmannschaft. Auch bei anderen Teams spielte sich Holzmann in den Fokus. Umso glücklicher sind die Augsburger Panther, dass der Vertrag mit der Nummer 17 nun verlängert wurde.

„Wir wissen es zu schätzen, einen talentierten und ehrgeizigen deutschen Spieler wie Thomas Holzmann in unserem Team zu haben. Vor allem aber sind wir froh, dass sich Woody von seiner Kopfverletzung derart gut erholt und schon zu Saisonbeginn wieder eine wichtige Rolle in unserer Mannschaft einnehmen konnte", so Panther-Trainer Mike Stewart über seinen Schützling.

Thomas Holzmann ergänzt: „Ich fühle mich im Club unglaublich wohl. Sehr dankbar bin ich nach wie vor für die große Unterstützung, die ich nach meiner Verletzung von allen Seiten erfahren habe. Das hat mir sehr geholfen, schnell wieder zu alter Stärke zu finden. Nun liegt mein Fokus auf dem Erreichen der Playoffs. Wir wollen möglichst schnell die nötigen Punkte einfahren, die wir zur rechnerischen Qualifikation benötigen. Natürlich geben wir uns damit aber nicht zufrieden. Wir werden alles dafür geben, unseren sechsten Platz zu verteidigen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.