Nachwuchstrainer-Schulung am NLZ des FC Augsburg

30 Nachwuchstrainer aus dem Raum Augsburg haben am Samstag Einblicke in die professionelle Nachwuchsförderung des FC Augsburg erhalten. Die zentrale Trainerschulung, die vom FCA in Kooperation mit dem Bayerischen Fußball-Verband (BFV) durchgeführt wurde, stand unter dem Motto 'Offensivtechniken' und richtete sich an Trainer des Grundlagenbereichs (U9 bis U12). In den Räumlichkeiten des Nachwuchsleistungszentrums referierte der U13-Trainer des FCA Dominic Faul über die unterschiedlichen Facetten des Techniktrainings und dessen Inhalte. Dabei ging der 30-Jährige besonders auf Details im Coaching-Verhalten ein. Im zweiten Teil beobachteten die Teilnehmer die erste Halbzeit des Spiels zwischen der U12 des FC Augsburg und dem SV Planegg, mit besonderem Augenmerk auf den Offensivtechniken und diskutierten anschließend im Rahmen einer Video-Analyse über die effektive Umsetzung im Spiel.

Neben der Theorie durfte natürlich auch die praktische Umsetzung nicht fehlen. So standen die Nachwuchstrainer gemeinsam mit der Augsburger U12 auf dem Platz und erlebten die Umsetzung des Schulungsthemas am eigenen Leib. Neben einfachen und komplexen Übungsformen zu den unterschiedlichen Offensivtechniken zeigte U12-Trainer Felix Hirschnagl mit seinem Team auch Spielformen, in denen Anwendungen spielnah gefordert wurde.

Die Veranstaltung war die zweite Nachwuchstrainerschulung, die vom FC Augsburg und dem BFV zusammen durchgeführt wurde. Bereits im November 2014 fand eine Veranstaltung für Nachwuchstrainer der Jahrgänge U19 bis U15 statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.