Neue Marionette für die FCA-Gegner: FC Augsburg überreicht nun Prinzessin Li Si

Marionette Prinzessin Li Si von der Augsburger Puppenkiste wird künftig an die Gastmannschaften übergeben. (Foto: FC Augsburg)

Der FCA und die Augsburger Puppenkiste setzen auch in dieser Saison ihre
Kooperation fort.

Im siebten Jahr der Zusammenarbeit verschenkt der FCA bei Heimspielen eine Marionette aus der Puppenkiste an den Gegner: Nachdem in den vergangenen Jahren die Figuren „Urmel aus dem Eis“, „Jim Knopf“, „Lukas der Lokomotivführer“ und „Kater Mikesch" übergeben wurden, dürfen sich die Gastvereine in dieser Spielzeit auf Prinzessin Li Si freuen.

Li Si ist die mutige und pfiffige Tochter des Kaisers von China. Bei einem Ausflug wird sie von der Wilden 13 entführt. Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer machen sich auf die Suche nach ihr und können sie schließlich befreien. Daraufhin verlobt sich Li Si mit Jim. Erstmals wurde Li Si bereits im DFB-Pokal-Spiel des FCA in Pfullendorf an den FV Ravensburg überreicht. Der VfL Wolfsburg wird am Samstag (15.30 Uhr) zum Saisonauftakt in der WWK ARENA als erster Bundesliga-Klub diese Marionette erhalten. (pm)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.