Ronny Philp wechselt nach Heidenheim

(Foto: fc-heidenheim.de)

Rechtsverteidiger Ronny Philp wird den FC Augsburg mit sofortiger Wirkung verlassen und zum Zweitligisten 1. FC Heidenheim wechseln. Am heutigen Donnerstag wird der 26-Jährige in Heidenheim vorgestellt.

"Es waren trotz einiger schwerer Phasen mit Verletzungspausen zweieinhalb schöne Jahre für mich beim FCA. Ich bin aber nun in einem Alter, in dem es wichtig ist, dass ich viel Spielpraxis bekomme, um den nächsten Schritt zu machen", begründet Ronny Philp seinen Entschluss zum Wechsel.

"Ronny Philp ist ein Spieler, der immer 100 Prozent gibt und regelmäßig spielen möchte. Wir bedanken uns bei ihm recht herzlich für seinen Einsatz beim FCA und wünschen ihm nun in Heidenheim alles Gute", sagt FCA-Geschäftsführer Sport Stefan Reuter.

"Durch die Verletzung von Robert Strauß haben wir die Notwendigkeit gesehen auf dieser Position nachzulegen", erklärte FCH Geschäftsführer Holger Sanwald zur Verpflichtung des 1,83 Meter großen Verteidigers und fügte hinzu: "Ronny Philp befindet sich mit 26 Jahren jetzt im besten Fußballer-Alter. Wir freuen uns, dass er langfristig beim FCH an unseren Zielen mitarbeiten möchte." Über die Ablösemodalitäten wurde zwischen beiden Vereinen indes Stillschweigen vereinbart.

Philp stammt aus der Jugend der SpVgg Greuther Fürth, 2011 wechselte er dann für ein Jahr zum SSV Jahn Regensburg, ehe ihn im Sommer 2012 der FC Augsburg verpflichtete, bei dem er auch in der Bundesliga debütierte. Im vergangenen halben Jahr hatten die Augsburger ihn dann an die SpVgg Greuther Fürth ausgeliehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.