So spielten die Jugendmannschaften des FCA vergangenen Spieltag

U16: Unnötige Niederlage mit einem 0:1 gegen Ingolstadt

"Die Niederlage war absolut unnötig und auch unverdient. Wir müssen zielstrebiger und konsequenter sein, um gegen ein älteres NLZ-Team punkten zu können", ärgerte sich U16-Trainer Mathias Schiele über das 0:1 seiner Schützlinge gegen die U17 des FC Ingolstadt 04. In der Bayernligapartie starteten die Schwaben zunächst verhalten und konzentrierten sich gegen die körperlich überlegenen Gäste auf die Abwehrarbeit, was auch bis zur 33. Spielminute gut gelang. Doch dann fiel der entscheidende Treffer für den bayerischen Nachbarn. In der zweiten Halbzeit stellten die Fuggerstädter ihr Spiel um, stellten den FCI damit vor gewaltige Probleme und erarbeiteten sich so noch gute Chancen durch Ikenna Ezeala, Ioannis Dodas und Jason Gaudio. Doch der Ausgleichstreffer sollte nicht mehr gelingen.





U15: Emini-Treffer beschert einen 1:0 Sieg in München

Zufriedene Gesichter gab es bei der U15 des FC Augsburg am Samstagnachmittag. FCA-Kapitän Aivin Emini hatte mit seinem Tor aus einer Standardsituation in der 15. Minute für den 1:0-Erfolg der Rot-Grün-Weißen in der Regionalliga Süd beim FC Bayern München gesorgt. "Das war eine geschlossene Mannschaftsleistung und ein verdienter Sieg. Wir sind gut in die Partie reingekommen und unser Matchplan ist voll aufgegangen. Deshalb war die Pausenführung auch absolut verdient", freute sich Trainer Andreas Haidl. Durch den Rückstand präsentierten sich die Münchner nach dem Seitenwechsel offensiver, doch die Schwaben hielten weiter gut dagegen und hatten durch Kontersituationen sogar Möglichkeiten, frühzeitig für eine Entscheidung zu sorgen.

Eine gemischte Mannschaft aus U15, U14 und zwei U13-Spielern gewann ein Testspiel beim 1.FC Heidenheim 8:1. Jordi Wegmann (4), Daniel Kostic, Angelo Willadt, Kenan Yildirim und Amer Dedic erzielten die Augsburger Tore.





U14: Deutlicher Erfolg mit einem 5:2-Sieg in Ingolstadt

5:2 (0:2, 2:0, 3:0) gewann die U14 des FC Augsburg in der Förderliga beim FC Ingolstadt 04. Augsburgs Trainer Felix Neumeyer konnte mit der gezeigten Leistung zufrieden sein. Die FCA-Torschützen: Fabian Bühler (2), Fabian Wessig (Foulelfmeter), Jeremy Hölscher, Franjo Ivanovic.





U13: Drei Punkte mit einem 3:2 in der Förderliga gewonnen

"Wir sind sehr zufrieden mit dem Auftritt der Mannschaft. Lediglich das Ergebnis hätte deutlicher für uns ausfallen müssen", resümierte U13-Trainer Dominic Faul nach dem 3:2-Erfolg (0:0, 2:0, 1:2) seiner Truppe beim FC Ingolstadt 04. Die wichtigen drei Punkte sicherten Jonas Müller, Berkan Toksöz und Gabriel Simic mit ihren Toren.





U12: Handelfmeter entschied Spitzenspiel mit einem 0:1-Ergebnis

Pech für die U12 des FC Augsburg im Spitzenspiel der Bezirksoberliga der D-Junioren gegen die U13 der SpVgg Kaufbeuren. Ein unglücklicher Handelfmeter führte zur ersten Saisonniederlage der Fuggerstädter.






U11: Toller Sieg gegen die U13 des TSV Gersthofen dank eines 3:1

Auf der Sportanlage Süd gewann die U11 des FCA gegen den Tabellenvierten, die U13 des TSV Gersthofen, 4:1 (3:1). Jonas Ruf, Samuel Althaus, Lasse Junker und Kerim Yaman sorgten mit ihren Toren für die drei Punkte. "Nach zwei Niederlagen haben wir uns das gewünschte Erfolgserlebnis geholt. Vor allem im Gegenpressing haben wir stark agiert", freute sich Trainer Daniel Pawlitschko.
Ein Testspiel gegen den FC Stätzling gewann der FCA dazu 5:0. Für die Tore sorgten Fynn Heinz (3), Kerim Yaman und Maximilian Neuburger. "Wir waren spielerisch über die komplette Spieldauer dominant und haben auch in der Höhe verdient gewonnen", ordnet der U11-Trainer die Leistung ein.





U10: Im Trainingslager gegen Hoffenheim getestet

Ihr Trainingslager nutzte die U10 des FCA um Trainer Andreas Prechtl zu einem Testspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim. In der torreichen Begegnung unterlag der FCA 5:6. Christian Toegel (2), Felix Guha, Arel Polat und Tim Binder waren die FCA-Torschützen

(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.