U19: Unentschieden gegen Bayern

Punkteteilung in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest. Der FC Augsbug hat am Sonntag im heimischen Rosenaustadion vor 400 Zuschauern 0:0 gegen den FC Bayern München gespielt. Mit dem einen Punkt bauen die Schwaben die Tabellenführung dennoch weiter aus.
Die Augsburger begannen wach und kamen direkt im ersten Angriff zum Torabschluss, doch Thomas Stowassers Schuss war noch zu harmlos. In der nächsten nennenswerten Aktion setzte sich Romario Roesch nach einem langen Einwurf über die linke Seite durch und konnte an der Strafraumgrenze nur mit einem Foul gestoppt werden. Christopher Lannert brachte den Ball gut in die Mitte, doch ein FCB-Abwehrspieler klärte gerade noch vor Roesch. Auf der Gegenseite parierte FCA-Torwart Lucca Nagel einen Kopfball von Adrian Fein nach Freistoß von Timothy Tillmann. Die nächsten beiden Chancen lagen dann wieder bei den Fuggerstädtern, doch FCB-Keeper Ron Hoffmann blieb sowohl bei Stowassers Fernschuss als auch in der Eins gegen Eins Situation im Strafraum Sieger des Duells.

Danach kamen die Gäste aus München leider immer besser in die Partie. Nach einem Augsburger Ballverlust schalteten die Bayern gut um und setzten sich über die linke Seite an der Grundlinie durch, legten den Ball gefährlich zurück, aber Nagel zeichnete sich mit einem starken Reflex aus und hielt den Schuss aus kurzer Distanz. Und auch die nächste Großchance gehörte den Münchenern. Der Angriff lief erneut über die linke Seite, in der Mitte rutsche Mario Crnicki an der Hereingabe vorbei, so dass das Leder knapp rechts am Torpfosten vorbei ging. Mit dem 0:0 ging es schließlich in die Kabinen.

Die Rot-Grün-Weißen kamen mit Schwung aus der Kabine. Bei einem Freistoß nach Foul an Simon Gartmann entschied Schiedsrichter Jonas Brombacher jedoch auf Abseits. Danach die Riesenchance für die Schwaben. Roesch setzte sich gut gegen die FCB-Abwehr durch, sein Schuss ging aber rechts am gegnerischen Kasten vorbei. Anschließend verlor das Spiel zwischenzeitlich auf beiden Seiten die letzte Konsequenz, nennenswerte Torchancen wurden zur Seltenheit. In den letzten 15 Minuten nahm die Begegnung dann aber wieder Fahrt auf.
So ließ Bayerns Tillmann zwei Fuggerstädter aussteigen, aber in der Mitte hatte Nagel aufgepasst.

Auf der Gegenseite klärte die FCB-Abwehr einen Kopfball von Kevin Danso nach einem Lannert-Freistoß. Dann waren jedoch wieder die Münchner am Zug. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld wurde Manuel Wintzheimer in Szene gesetzt, doch sein Torabschluss ging knapp am linken Torpfosten vorbei. In den nächsten beiden Situationen demonstrierte dann erneut FCA-Hintermann Lucca Nagel seine Klasse und parierte sowohl einen Wintzheimer Kopfball als auch einen Schuss von Tillmann stark. In der Schlussphase wurden den Augsburgern dann noch zwei Freistöße zugesprochen. Doch Lasse Jürgensen setzte das Spielgerät übers Tor und Maurice Friehes Kopfball landete in den Armen von FCB-Keeper Hoffmann. So stand am Ende ein etwas glückliches 0:0-Unentschieden, mit dem die Augsburger die Tabellenspitze jedoch weiter ausbauen konnten, da der Tabellenzweite 1. FC Kaiserslautern bereits am Samstag 0:2 gegen den FC Ingolstadt 04 verloren hatte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.