Überragendes Powerplay: TVA siegt im ersten Viertelfinalspiel

Die Playoffs der Skaterhockey-Bundesliga haben begonnen, und Vizemeister TV Augsburg hat es mit den Duisburg Ducks zu tun. Eine äußerst unangenehm zu spielende Mannschaft, gerade auswärts sind die Ducks gefährlich, gewannen acht von elf Spielen auf fremden Plätzen. Der TVA ist dagegen seit Jahren zuhause eine Klasse für sich - und so begann das Viertelfinal Duell mit einem etwas zerfahrenen Drittel.

Die Teams tasteten sich erst einmal ab, die Ducks gingen in Führung, und der TVA glich nach wenigen Sekunden im Powerplay aus. Den Beginn des Mitteldrittels verschliefen die Duisburger: Schon nach einer Minute lag Augsburg mit 3:1 vorn, und konnte den Vorsprung kontinuierlich ausbauen.

Die Special Teams machten den Unterschied aus: in Unterzahl ließ Augsburg kaum Schüsse zu, im Powerplay dauerte es nur jeweils wenige Spielzüge bis zum Tor. Bis auf 8:3 zog der Vizemeister so davon, erst die Schlussphase wurde wieder spannend. Die Ducks verzweifelten 50 Minuten lang an TVA-Goalie Patrick Schenk, aber dann kamen sie bis auf zwei Tore heran, drückten auf den Anschluss und Ausgleich – erst ein Ball ins verlassene Ducks-Tor entschied in der Schlussminute das Spiel.

2. Viertelfinale am kommenden Sonntag in Duisburg
Der TVA fährt am kommenden Sonntag zum zweiten Viertelfinale nach Duisburg, mit einem Sieg dort kann sich Andreas Gerstbergers Team fürs Halbfinale qualifizieren, ansonsten steigt in der TVA-Arena das entscheidende dritte Spiel.

TVA Jugend: Mit sechs Siegen ins Winterpokal-Finale
Schon fürs Finale qualifiziert hat sich das Jugendteam des TVA: Die U16 des TVA gewann alle sechs Spiele der beiden Halbfinal-Turniere des bayerischen Winterpokals gegen Ingolstadt, Deggendorf und Salzburg und erwartet jetzt neben dem Zweiten Deggendorf aus der anderen Halbfinalgruppe den IHC Atting sowie die Vipers aus Abstatt.

Text & Bilder: Stadler
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.