Ausstellung: Sonne, Mond und Sterne - einmal Milchstraße und zurück

Wann? 15.04.2017 10:00 Uhr bis 15.04.2017 19:00 Uhr

Wo? Die Kiste, Spitalgasse 15, 86150 Augsburg DE
Christoph Woithon (Foto: pm)
Augsburg: Die Kiste | Etwa 100 Kilometer über der Erdoberfläche beginnt der Weltraum.
Ein Raum voller Geheimnisse und ungelöster Rätsel und Fragen.
Im Puppentheatermuseum „die Kiste“ finden Besucher Antworten auf viele dieser Fragen. Marionetten der Augsburger Puppenkiste erzählen von „Peterchens Mondfahrt“, „5 auf dem Apfelstern“ oder „Schlupp vom grünen Stern“ und entführen die Besucher in unbekannte Welten und Galaxien. Puppentheater aus Bad Kreuznach, Berlin, Braunschweig, Buchholz, Dresden, München, Northeim, Plochingen, Wiesbaden und Würzburg machen mit ihren Exponaten Geschichten und Märchen vom Mond, den Sternen und der Sonne lebendig. Leihgaben aus Belgien und Alaska bereichern die Ausstellung zusätzlich. Jahrtausende lang waren Himmelskörper für die Menschen geheimnisvoll und unerreichbar.
Weltraumforschung und Raumfahrt aber vermitteln uns immer mehr Wissen über das Universum. In der neuen Sonderausstellung zeigen dies Leihgaben der Deutschen Raumfahrtausstellung Morgenröthe-Rautenkranz e.V., der Europäischen Weltraumorganisation ESA, des Dornier Museums Friedrichshafen, des Sparkassenplanetariums, der Astronomischen Vereinigung Augsburg und des Rieskratermuseums. Dr. Harald Hiesinger, Professor für Geologische Planetologie an der Universität Münster, unterstützt die Sonderausstellung mit wissenschaftlichen Informationen und Fotos. Neben unterschiedlichen Sonntagsaktionen im Museum finden Marionettenbaukurse und Workshops für „Kleine Weltraumforscher“ in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik der Universität Augsburg statt. Termine und Informationen hierzu finden Sie auf unserer Website.

Voranmeldung von Führungen und Informationen unter Tel.: 0821 45 03 450
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.