Die Gauneroper von Václav Havel

Wann? 25.11.2016 bis 27.11.2016

Wo? Ringeisen-Gymnasium der St. Josefskongregation, Josefspl. 1, 86513 Ursberg DE
Ursberg: Ringeisen-Gymnasium der St. Josefskongregation | Theater. Der Q12-Kurs des Ringeisen-Gymnasiums Ursbergam führt im Kellertheater "Die Gauneroper" unter der Leitung von Herrn Sebastian Eberle auf. Die Vorstellungen finden am Freitag, 25. November, und am Samstag, 26. November, jeweils um 19.30 Uhr und am Sonntag, 27. November, um 14.30 Uhr statt.

Angelehnt an die Vorlage der Brechtschen „Dreigroschenoper“ kämpfen die Gauner Peachum und Macheath um die Vorherrschaft ihrer jeweils eigenen Organisation in der Unterwelt. Der etwas ältere Peachum greift dabei auch zu unlauteren Mitteln, wie dem Einsatz seiner Geheimwaffe: Seine Tochter Polly soll Macheath um den Finger wickeln, damit der „Papi“ jeden Schritt des Konkurrenten voraus sehen kann. Nur dumm, dass sich das Töchterlein tatsächlich in den Gauner verliebt. Als Frauenheld weiß dieser eben, wie man mit den Mädchen umgeht und wird dafür von seinen Kumpanen verehrt. Doch Polly ist nicht die einzige, die auf Macheath Schmeicheleien hereinfällt: Auch die Tochter des Polizeipräsidenten Lockit – Lucy – verfällt dem Charme des Gangsters und hilft ihm sogar dabei, aus dem Gefängnis auszubrechen, in das er vorher durch das Zutun der Dirne Jenny verfrachtet worden ist. Zu dumm nur, dass die beiden Mädchen Lucy und Polly, die Macheath im übrigen zeitgleich geehelicht hat, voneinander erfahren und ihn zur Rede stellen möchten – zum Glück versteht dieser sich auch in schwierigen Situationen auf die Frauen.
Aber nicht nur die Liebe ist ein Thema in Havels Werk, sondern auch, wenn nicht sogar vor allem, die Machtgier, die Peachum und Macheath miteinander verbindet. Man weiß bei beiden nicht, wie weit man ihnen trauen darf und auch die von Peachum vorgeschlagene Fusion der beiden Unterweltorganisationen könnte eine Falle für Macheath sein. Aber nicht nur Peachum und Macki haben krumme Dinger am Laufen, auch Lockit, der Polizeipräsident, scheint bestechlich zu sein. So nimmt er doch eine Perlenkette an, die ihm Peachum als Gegenleistung für die Einfuhr Macheath ins Gefängnis anbietet.

Wer die „Dreigroschenoper“ kennt, der weiß, dass dort Macki als Gewinner hervorgeht, aber wie wird es wohl in Havels Version sein? Wer hat hier die Fäden in der Hand?
Besuchen Sie uns im Kellertheater und sehen Sie selbst, wer das Spiel um Macht und Herrschaft gewinnt.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Reservierungen sind möglich unter 08281/92 36 09.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.