Orchesterkonzert: un-er-hört: episch in der Synagoge Augsburg

Wann? 20.11.2016 18:00 Uhr

Wo? Synagoge, Halderstraße 6, 86150 Augsburg DE
Augsburg: Synagoge | Die bayerische Kammerphilharmonie ist in der wunderschönen Augsburger Synagoge zu Gast mit einem Programm, das diesem herrlichen Jugendstilbau quasi auf den Leib geschneidert ist: Alle drei Meisterwerke - das Gebäude sowie die Oktette von Max Bruch und George Enescu - entstanden in den ersten zwei Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts. Trotz der zeitlichen Nähe kontrastieren die Klangsprachen der beiden Komponisten auf faszinierende Weise: Das Oktett des 19-jährigen Enescu scheint wie das epische Monument eines reifen Komponisten und weist bereits den Weg zur expressionistischen Tonsprache der Moderne. Im Gegensatz dazu setzte Max Bruch sich 1920, am Ende seiner Lebenszeit, ein meisterliches Denkmal, das völlig unbeeindruckt von zeitgenössischen Strömungen ganz in spätromantischem Glanz aufgeht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.