71jähriger Mann im Ilsesee ertrunken

Eine grausige Entdeckung machten zwei Burschen im Alter von 14 und 17 Jahren, die am Sonntagabend gegen 19.00 Uhr noch eine Schwimmrunde im Ilsesee drehten.

In etwa 5 Metern Tiefe konnten sie einen leblosen Körper im Wasser treiben sehen. Während einer der Burschen schwimmend den Fundort markierte, verständigte der zweite die naheliegende Wasserwachtstation. Die Taucher der Wasserwacht konnten den Mann allerdings nur noch tot bergen. Es handelt sich um einen 71jährigen Mann aus Königsbrunn. Wie lange der Mann bereits im Wasser trieb, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden.

Nach ersten Erkenntnissen war der Mann herzkrank, so dass der Grund des Ertrinkens vermutlich auf seine Erkrankung zurückzuführen ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.