Betrunkene Radlerin und Regionalbus stoßen zusammen: Zeugensuche nach Unfall in Augsburg-Haunstetten

Die Polizei sucht Zeugen, die den Zusammenstoß einer Radlerin mit einem Nahverkehrsbus beobachtet haben. (Foto: Christoph Maschke / Symbolbild)

Zwischen einem Nahverkehrsbus der Linie 733 und einer Radfahrerin hat sich a Freitagnachmittag, gegen 17 Uhr, ein Verkehrsunfall ereignet.


Der Nahverkehrsbus fuhr aus der Haltestelle Haunstetten Nord in Richtung Königsbrunn aus, zeitgleich überquerte die stadtauswärtig radelnde 65jährige Augsburgerin die Haunstetter Straße an der dortigen Fußgänger- / Radfahrerampelanlage.

Hier kam es zum Zusammenstoß zwischen beiden, wobei die Fahrradfahrerin leicht verletzt und in ein Krankenhaus zur Erstversorgung gebracht wurde. Aufgrund einer vorliegenden Alkoholisierung von mehr als 1,1 Promille wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme bei der Radfahrerin durchgeführt.

Trotz vieler Schaulustiger an der Unfallstelle konnten keine Unfallzeugen ausgemacht werden, die den Verkehrsunfall und insbesondere die geltende Ampelschaltung der Radfahrerin als auch deren Fahrverhalten beobachten konnten. Die Polizeiinspektion Augsburg Süd bittet daher unter Telefon 0821/323-2710 um Zeugenhinweise.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.