Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses

Im Keller eines Mehrfamilienhauses in Haunstetten hat es gebrannt. (Foto: 7144961_©totalpics-123rf.de)

Im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Landsberger Straße in Haunstetten hat es am Dienstag gebrannt.

Als die Rettungskräfte eintrafen, hatten alle 15 Bewohner bereits das Anwesen verlassen. Das Feuer selbst konnte schnell gelöscht werden. Personen kamen nicht zu Schaden, es entstand lediglich ein Sachschaden in dem betroffenen Kellerraum, in dem unter anderem Autoreifen gelagert waren.

Die Brandursache steht noch nicht fest, eine zumindest fahrlässige Brandstiftung könne nach derzeitigem Sachstand aber nicht ausgeschlossen werden, so die Polizei in ihrer Pressemitteilung. Der Schaden könne noch nicht abschließend beziffert werden, dürfte sich aber maximal im oberen vierstelligen Bereich bewegen.

Während der An- und Abfahrt der Rettungskräfte und der anschließenden Löscharbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen auf der Landsberger Straße, nachdem drei von vier Fahrstreifen vorsorglich gesperrt wurden, um diese für die Einsatzfahrzeuge im Falle von Evakuierungsmaßnahmen freizuhalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.