Lkw kollidiert mit Tram: Drei Verletzte und 800.000 Euro Schaden

Ein heftiger Verkehrsunfall hat sich am Dienstagmittag ereignet: Ein Laster rammte eine Straßenbahn an der Kreuzung Salomon-Idler-Straße/Hugo-Eckener-Straße im Augsburger Univiertel. Drei Personen wurden verletzt. (Foto: Berufsfeuerwehr Augsburg)

Ein heftiger Verkehrsunfall hat sich am Dienstagmittag ereignet: Ein Laster rammte eine Straßenbahn an der Kreuzung Salomon-Idler-Straße/Hugo-Eckener-Straße im Augsburger Univiertel. Drei Personen wurden verletzt.

Der Fahrer eines nicht beladenen Getränkelasters wollte von der Salomon-Idler-Straße kommend die Hugo-Eckener-Straße geradeaus in Richtung Universitätsstraße überqueren. Nach derzeitigem Ermittlungsstand übersah der Lkw-Fahrer vermutlich das Rotlicht an der Kreuzung und kollidierte mit der stadteinwärts fahrenden Straßenbahn.

Bei dem Unfall wurden der Fahrer des Lasters, der Straßenbahnfahrer und ein Fahrgast in der Straßenbahn verletzt, jedoch nicht lebensbedrohlich. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt wird der entstandene Sachschaden auf 800.000 Euro geschätzt.

Die Berufsfeuerwehr sicherte die Unfallstelle. Die Straßenbahn wurde rückwärts gezogen und gegen 13.55 Uhr in die Schienen eingegleist. Der LKW wurde von einem Abschleppunternehmen abtransportiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.