Mazda gegen Tram: 22 000 Euro Schaden

Von einem Zusammenstoß zwischen einem Mazda und einer Tram berichtet die Polizei in ihrem Pressebericht. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Ein Verkehrsunfall zwischen einem Mazda und einer Straßenbahn hat sich am Sonntag in Haunstetten ereignet.

Die Mazda-Fahrerin war gegen 18.45 Uhr auf der Nordstraße unterwegs und wollte in die Haunstetter Straße einbiegen. Hierbei übersah die 51-jährige Autofahrerin eine von rechts kommende, vorfahrtsberechtigte Straßenbahn. Grund hierfür war wohl eine nahezu zeitgleich in Gegenfahrtrichtung passierende Straßenbahn, welche die andere Straßenbahn kurzfristig im Begegnungsverkehr verdeckte.

Bei dem anschließenden Zusammenstoß wurde der Mazda ins Gleisbett geschleudert und die 51-Jährige dabei leicht verletzt. Sie kam zur vorsorglichen Untersuchung ins Friedberger Krankenhaus. Sowohl der Fahrer als auch die Insassen der Straßenbahn blieben unverletzt.

An der Straßenbahn entstand ein Frontschaden, der mit bis zu 20 000 Euro zu Buche schlagen könnte. Der Mazda konnte nur noch mit wirtschaftlichem Totalschaden von knapp 2000 Euro aus dem Gleisbett geborgen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.