Stadelbrand in Haunstetten: Brandursache bislang unbekannt

Ein Stadel in Haunstetten ist in Brand geraten. (Foto: Berufsfeuerwehr Augsburg)
Die Freiwilligen Feuerwehren aus Haunstetten, Göggingen und Inningen sowie die Berufsfeuerwehr Augsburg (Hauptfeuerwache und Südfeuerwache) sind am Mittwoch, kurz vor 3.40 Uhr, zu einem Stadelbrand in die Tattenbachstraße gerufen worden.
Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Stadel bereits in Vollbrand. Der Brand wurde von 14 Atemschutzgeräteträger mit 6 C- Druckluftschaumrohren gelöscht. Schon nach wenigen Minuten konnte „Feuer aus“ gegeben werden. Durch die Feuerwehr wurden Nachkontrollen mit der Wärmebildkamera durchgeführt.
Im Einsatz waren 50 Feuerwehrleute und 15 Einsatzfahrzeuge. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf und 25 000 Euro. Die Brandursache ist bislang unbekannt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.