Unfall auf der B17: Sechs Verletzte und 43.000 Euro Schaden

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagnachmittag auf der B17 ereignet. (Foto: Freiwillige Feuerwehr Königsbrunn)

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagnachmittag auf der B17 ereignet. Dabei wurde eine 55-Jährige in ihrem Auto eingeklemmt und schwer verletzt.

Kurz vor 16 Uhr war die Frau mit ihrem VW auf der B17 in Fahrtrichtung Landsberg unterwegs. Im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Königsbrunn-Nord und Oberottmarshausen wird der Fahrzeugverkehr im Augenblick einspurig auf der westlichen Fahrbahn geführt.

Aus bisher nicht bekanntem Grund steuerte die 55-Jährige laut Polizeibericht ihr Fahrzeug in den Gegenverkehr und stieß dabei mit dem Jaguar eines 61-Jährigen und dem VW einer 48-Jährigen zusammen. "Der Pkw der Unfallverursacherin driftete durch die Kollisionswucht nach rechts von der Fahrbahn ab und kam am dortigen Grünstreifen zum Stehen", wie die Polizei informiert.

Die 55-jährige Fahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Königsbrunn aus dem Auto befreit werden. Sie wurde mit schweren Verletzungen ins Zentralklinikum Augsburg gebracht. Die 14-jährige Tochter der Unfallverursacherin wurde bei dem Unfall leicht verletzt, während eine weitere,13-jährige, Autoinsassen unverletzt blieb.

Der Jaguar-Fahrer hatte aufgrund der Kollision die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, geriet dabei kurzfristig auf die Gegenfahrbahn und schleuderte schließlich gegen die Mittelleitplanke. Er und ein 33-jähriger Mitfahrer wurden bei dem Unfall ebenfalls leicht verletzt.

Die 48-jährige VW-Fahrerin und ihr 55-jähriger Begleiter wurden ebenso mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Fahrbahn der B17 war zunächst komplett und schließlich bis 18.15 Uhr in nördlicher Richtung gesperrt. Insbesondere Richtung Norden kam es auf der Umleitungsstrecke zu erheblichen Behinderungen.


Der bei dem Unfall entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 43.000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.