Berufe zum Anfassen


"Reinkommen und begeistert sein" lautet das Motto des diesjährigen Tags der offenen Tür im Förderwerk St. Elisabeth, Fritz-Wendl-Straße 4, am Freitag, 11. März, von 11 bis 17 Uhr.

Die Einrichtung im Augsburger Univiertel bietet an diesem Tag Informationen und Beratungen zum Thema Berufsausbildung für gesellschaftlich benachteiligte Menschen und Menschen mit Behinderung. Willkommen sind vor allem Schüler von Haupt- und Förderschulen, die einen Ausbildungsplatz suchen. Denn im Förderwerk können auch Jugendliche und junge Erwachsene mit schlechten Startbedingungen gute Perspektiven entwickeln und eine Ausbildung erfolgreich abschließen.

Um überhaupt den passenden Ausbildungsberuf zu finden, bietet der Tag der offenen Tür "Berufe zum Anschauen und Anfassen". In verschiedenen Werkstätten können die Besucher selbst aktiv werden. Und weil Ausprobieren hungrig macht, gibt es von 11.30 bis 14 Uhr Mittagessen oder am Nachmittag Kaffee und Kuchen.

Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.kjf-berufsbildungswerke.de. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.