BRK-Vortrag: Von Augsburg ins Flüchtlingscamp Uganda

Der Augsburger Peter Hoffmann ist international für das Bayerische Rote Kreuz als ehrenamtlicher Experte tätig.
Augsburg: Stadtteilzentrum Haunstetten | Die Augsburger Helfer des Bayerischen Roten Kreuzes sind international im Einsatz. Aber wer entscheidet, wann und wo geholfen wird? Welche Planungen sind notwendig? Wie lange dauert ein Einsatz? Und wie gestaltet sich die Arbeit vor Ort? Antworten auf diese Fragen gibt der kostenlose Vortrag am Montag, 19. Juni, 19:30 Uhr im BRK-Stadtteilzentrum Haunstetten, Johann-Strauß-Straße 11. Der Leiter des Kompetenzzentrums für internationale Arbeit des BRK, Günther Geiger, referiert dabei über die internationale Arbeit des Roten Kreuzes.

Im Anschluss berichtet der ehrenamtliche Helfer Peter Hoffmann von seinem Auslandseinsatz in Uganda. Vier Wochen lang war er im Februar in einem großen Flüchtlingslager und hat als Experte die Trinkwasserversorgung und Hygiene im Camp mit aufgebaut. Dieser Vortrag ist ein Beitrag des Kreisverbandes zur RefugeeWeek 2017.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.