Ein gelungener bunter Melodienstrauß Singkreis Harmonie gestaltet Frühlingsfest des Ruhesitzes Wetterstein

In gern gesehener und gehörter Gast im Ruhesitz Wetterstein ist der Singkreis Harmonie, im Bild mit seinem Dirigenten Carl-Christian Küchler (links). Foto: Klaus Hechler

Haunstetten. Seit Jahren präsentiert der Singkreis Harmonie, als Frauenchor seit 1988 bestehend, sehr gelungene Auftritte auch im Ruhesitz Wetterstein. Die Auftritte sind ein Dankeschön für die Möglichkeit die Proben des Singkreises einmal in der Woche im Veranstaltungsraum des Ruhesitzes durchzuführen.

Mit ihrem umfangreichen Repertoire bietet der Singkreis stets unterhaltsame Stunden für die Bewohner, so Robert Krenn, Heimleiter und Geschäftsführer des Ruhesitzes.
Zu den Veranstaltungen die der Ruhesitz seinen Bewohnern anbietet, gehört das Frühlingskonzert, neben dem Sommerfest, dem Oktoberfest, dem Weinfest und diversen Weihnachtsfeiern. Hierzu sind die Bewohner von der Heimleitung stets eingeladen.

Frühlingsfest organisiert von Leiter Küchler

Die Gestaltung des diesjährigen Frühlingsfestes, es wurde wie immer Kaffee, Kuchen und diverse Getränke gereicht, wurde komplett vom Singkreis Harmonie unter seinem Leiter Carl-Christian Küchler gestaltet. Küchler hat den Singkreis im Oktober im vergangenen Jahr übernommen. (Die Stadtzeitung hat berichtet).
Er hat bis dato schon sehr erfolgreich gewirkt und nicht nur das Repertoire des Singkreises mit alten Liedgut und klassischen Stücken erweitert, sondern auch das Niveau noch verbessert. Robert Krenn, selbst aktiver Sänger beim Seemannschor Königsbrunn bestätige dies. Unser Singkreis, so Karin Noll, 1. Vorsitzende der Harmonie, ist vom neuen Chorleiter begeistert – wir sind eine harmonische Einheit. Der Singkreis hat nach fünf Neuzugängen derzeit 30 Mitglieder.

Frühlingskonzert der "Harmonie"

Das sehr schön zusammen gestellte Programm des Frühlingskonzertes startete mit dem Lied „Hörst du den Vogelsang“ nach einem Thema aus der Unvollendeten von Franz Schubert. Es folgte der „Frühlingsgruß“ mit der Musik von Robert Schumann und dem Text von Hoffmann von Fallersleben. Nach dem Lied „Der Lindenbaum“ von Franz Schubert, war gemeinsames Singen mit den bekannten Liedern „Im schönsten Wiesengrunde, ich weiß nicht was soll es bedeuten und wenn alle Brünnlein fließen“ angesagt.

Nach einer Pause präsentierte der Singkreis die Lieder „Im Frühling“ von Wolfgang Amadeus Mozart, „Sag mit wo die Blumen sind“, das weltbekannt wurde nach dem Gesang durch Marlene Dietrich sowie das schwedisch/norwegische Lied /Vem kan segla förtun vind“ (wer kann ohne Wind segeln). Die Lieder „Du, du liegst mit am Herzen, in einem kühlen Grunde und im Krug zu Grünen Kranze“ wurden dann wieder gemeinsam gesungen. Alles Stücke die bei den zahlreich anwesenden Bewohnern, das Restaurant war voll besetzt, sicherlich so manche schöne Erinnerung an die Jugendzeit weckten. Als Zugabe war zum Abschluss eines sehr schönen Frühlingskonzertes, es wurde mit großem Beifall bedacht, ein afrikanisches Lied in der Zulu-Sprache „Syjahamba“ angesagt.

Wer beim Singkreis mitsingen will erhält Informationen bei Karin Noll, Telefon 0821/6088355. Der Sinkreis probt mittwochs im Ruhesitz Wetterstein, Königsbrunner Straße 39a.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.