Frühlingskonzert im Ruhesitz Wetterstein: Die schönsten Operetten-Melodien mit Sandra Canals und Carmen Sánchez Piva

Sandra Canals und Sängerin Carmen Sánchez Piva freuten sich über einen Blumenstrauß, den sie am Schluss des Konzert überreicht bekommen haben.
Augsburg: Ruhesitz Wetterstein |

Musik wird im Ruhesitz Wetterstein für die Bewohner, aber auch für Gäste von außerhalb ganz groß geschrieben. Deshalb stand am 24. Mai um 15 Uhr ein ganz besonderes Konzert auf dem Programm: Sandra Canals am Klavier und die Sopranistin Carmen Sánchez Piva verwöhnten die Menschen mit den schönsten Operettenmelodien.

Nach über einer Stunde und einigen Zugaben blühten die Zuhörer förmlich auf und sangen bei vielen bekannten Liedern auch selbst mit. Sandra Canals am Klavier ist den Bewohnern des Ruhesitzes Wetterstein keine Unbekannte mehr. Sie kommt zweimal die Woche und macht gemeinsam mit ihnen Musik. Der Gesang und die Musik tun den Seniorinnen und Senioren sehr gut, denn damit werden viele schöne Erinnerungen geweckt. „Toll, dass Carmen Sánchez Piva heute bei uns ist. Sonst ist sie auf vielen großen Bühnen zu hören“, freut sich Kerstin Salcher vom Ruhesitz Wetterstein bei der Begrüßung.

Bekannte Lieder sorgen für schöne Stimmung

Viele kamen und genossen die Musik in ihren Ohren. Lieder wie „Ich liebe dich“ von Eduard Grieg, das Vilja-Lied aus der Operette „Die lustige Witwe“ und „Schlösser, die im Monde liegen“ von Paul Lincke aus der Operette „Frau Luna“ sowie das stimmgewaltige Stück „Meine Lippen, sie küssen so heiß“ von Franz Lehar ließen die Menschen förmlich aufblühen. Der Raum wurde von der wunderschönen vollklingenden Stimme der sympathischen Südamerikanerin erfüllt. Bei den Stücken Lili Marlene, in einem kühlen Grunde und „Am Brunnen vor dem Tore“ sangen sie Bewohner auch fleißig mit. Zum Lachen brachte Sánchez Piva sie bei dem Schips-Lied von Johann Strauß aus „Eine Nacht in Venedig“. Als Zusage sang sie das Lied von Leid und Lust.

Die Menschen hatten sichtlich viel Freude und ihre Augen strahlten nach dem Konzertnachmittag. Viele hörten gar nicht mehr auf zu klatschen und hätten sich gewünscht, dass die Stunde nicht so schnell vergangen wäre. Viele Bewohner bedankten sich bei den beiden Künstlerinnen persönlich für die schöne Musik und den Gesang .

Die Musikerinnen

Carmen Sánchez Piva ist in Chile geboren und ausgebildete Opernsängerin. Zurzeit spielt sie beim Voilà-Theater in München die Hexe in der Oper Hänsel und Gretel. Seit sieben Jahren wohnt sie in Augsburg, zuvor war sie auf den Bühnen in Wien zu hören,.

Sandra Canals am Klavier ist Musiklehrerin und arbeitet nebenbei auch noch als Stadtführerin in Augsburg. Jede Woche singt sie mit den Bewohnern des Ruhesitzes Wetterstein gemeinsam Lieder.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.