Gartenbauverein Haunstetten investiert 20 000 Euro

Zur neuen Obsternte hat der Obst- und Gartenbauverein eine neue Abfüllanlage gekauft. Diese kostet 20 000 Euro. Mehr als die Hälfte hat der Verein aus Eigenkapital gestemmt.

20 000 Euro hat der Obst- und Gartenbauverein Haunstetten für eine neue Abfüllanlage der Obstpresseinrichtung in den Räumen an der Postillionstraße 1 investiert. Erhalten geblieben ist lediglich die eigentliche Obstpresse, die erst vor fünf Jahren gekauft wurde.

Nach dem Obstpressen und dem Pasteurisieren wird der Saft in Beutel („Bags“) von drei, fünf oder zehn Liter abgefüllt die in eine Karton-Box kommen. Mit der neuen Abfüllanlage erfolgt ein schnelleres Arbeiten bei Einsparung von Personal. Von bisher sechs kann auf vier Personen reduziert werden. Im Einsatz sind in der Regel Vorstandsmitglieder mit Peter Stadler, Manfred Lindermeyer und Peter Ullmann.

Die neue Abfüllanlage von einer österreichischen Firma hat 20 000 Euro gekostet. 12 000 Euro Eigenkapital hat der Verein aufgebracht, 1200 Euro wurden gespendet und den Rest haben die Vorstandsmitglieder mit zinslosen Darlehen zur Verfügung gestellt.

Die Abfüllung in den Beuteln hält nach Öffnung bis zu drei Wochen, ungeöffnet bei kühler Lagerung bis zu zwei Jahren. Angeliefert werden kann alles Obst ohne Kerne (Äpfel, Birnen, Quitten). Die erste Obstanlieferung ist für Samstag, 7. September, von 9 bis 11 Uhr vorgesehen. Gleichzeitig wird an diesem Termin zu einem Tag der offenen Tür eingeladen.

Am darauf folgenden Montag, 9. September, wird das Obst gepresst und am Dienstag, 10. September, kann der Saft abgeholt werden. Die Termine sind jedoch abhängig von der Obsternte. Die Anlieferungen sind unter Telefon 0821/815 56 41 anzumelden.

Bei Anlieferung ab 30 Kilogramm erhält der Kunde den Saft von seinem eigenen Obst. Bei kleineren Mengen werden diese zusammen gepresst. Für das Saften ist eine Gebühr zu entrichten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.