Musik, Spaß und tolle Puppen - Spindlers Puppenshow begeistert im Wetterstein

Maritta Spindler (links) und Klaus Spindler (rechts) mit Showmeister (Heini“)

Haunstetten. Zu den schon traditionellen Veranstaltungen im Ruhesitz Wetterstein gehört „Spindlers Puppenshow“. Das Ehepaar Maritta und Klaus Spindler aus Chemnitz, steht seit 1975 gemeinsam auf der Bühne und begeistert seither Jung und Alt mit ihrer vielfältigen und abwechslungsreichen Bühnenshow. Es gastierte bereits zum vierten Male im Wetterstein und bereitete den zahlreichen Besucher einen sehr vergnüglichen Nachmittag.

Ein paar Tage nach dem offiziellen Muttertag waren nicht nur die Mütter sondern auch die Väter anlässlich des Vatertages zum gemeinsamen feiern von der Heimleitung mit Geschäftsführer und Heimleiter Robert Krenn an der Spitze eingeladen. Zur Begrüßung gab es für alle Gäste ein Gläschen „Hugo“ und anschließend Kaffee und Schwarzwälder Kirschtorte.

Reise durch die Zeit, von Charlie Chaplin zu Jopi Hesters

Ein großes Aufgebot mit Puppen, die Stars aus Film, Variete und Fernsehen verkörperten, boten eine unterhaltsame, kurzweilige Zeitreise. Dabei begegnete man unvergessenen Stars wie Charlie Chaplin, Lale Andersen, Hans Albers, Heinz Rühmann oder dem Grandcharmeur Johannes Hesters. Bei der Moderation wurden Klaus und Maritta Spindler durch den berühmten Showmeister „der durstige Heinrich“, kurz Heini genannt, tatkräftig unterstützt. Er schlüpfte zur Freude des Publikums in verschiedene komische Rollen. So als Soldat Schwejk mit dem Gesang seiner eigenen Polka „Böhmen – das ist wunderschön“. Der Auftritt der „Henne“ Helga Hagemann war dann noch ein besonderes Ereignis – denn wer kennt nicht die Frage: “Wo ist mein Geld bloß geblieben?“.

Perfekt umrahmt wurde das gesamte Programm durch eigens geschriebene Lieder und Sketche. Die spritzige, lustige und amüsante Show animierte auch zum Mitsingen und die Sketche wurden mit Lachsalven begleitet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.