Auf der Erfolgsspur

Nach den Neuwahlen beim TSV / TC Haunstetten: Rolf Kleinwächter, Julia Schruff, Andy Graf, Sascha Exner und Dr. Andreas Kapfer (von links).


Der TSV/TC Haunstetten ist auf der Erfolgsspur, das sagten zumindest die Berichte der einzelnen Bereiche, die anlässlich der Jahreshauptversammlung im Clubheim in der Gaststätte in der Roggenstraße auf der Tagesordnung standen.

In seinem Rückblick zum Jahr 2015 verwies Abteilungsleiter Rolf Kleinwächter auf einen Anstieg der Mitgliederzahlen - der Verein hat jetzt mehr als 350 Mitglieder - auf die Feier zum 80-jährigen Bestehen, den Aufstieg von zwei Mannschaften und dem Erhalt aller Klassenzugehörigkeiten der anderen Teams. Dies sei nur erreichbar gewesen mit einer Truppe, die sich in allen Bereichen durch großes Engagement und Harmonie ausgezeichnet habe, so Kleinwächter. Einen Wechsel habe es zudem in der Cheftrainerverantwortung gegeben. Der Verein sei sehr stolz, dass der Verein für die Einrichtung einer Tennisbase für jedes Alter, mit der ehemaligen Profispielerin Julia Schruff eine herausragende Kraft verpflichtete. Schruff war 2006 in Deutschland die Nummer eins gewesen und lag auf Platz 52 der Weltrangliste. Unterstützung erhält sie von Tennislehrer Andy Graf, Sportwissenschaftler Matthias Weigt und Assistenztrainerin Lara Götzelmann. Insbesondere für den Nachwuchs verspricht sichder Verein sehr viel. So hat der Verein unter anderem eine Zusammenarbeit mit der Johann-Strauß-Grundschule vereinbart. Montags und donnerstags kommen jeweils 16 Kinder, um im Tennissport hineinzuschnuppern.

In der Jugend sieht der Verein die Zukunft. Dies bestätigte auch der Bericht von Jugendwart Alfons Hohm, der seit über 30 Jahren dieses Amt ausübt. Dem Team Jugend gehören 109 Mitglieder an, die in zehn Jugendmannschaften spielen. Vom Team Sport berichtete Sascha Exner von dem Aufstieg der Damen 1 in die Bezirksklasse 1 und dem Aufstieg der Herren 50 in die Bezirksklasse 1. Ihre Klasse erhalten haben die Herren 65 (Regionalliga), die Herren 70 (3. Platz in der Bayernliga), Herren 1 (Bezirksklasse 1) und die Damen 2 (3. Platz in der Kreisklasse 1). In der neuen Saison geht zusätzlich eine Mannschaft Herren 75 an den Start.

Zum Breitensport sprach Johannes Röder, über die geordneten finanziellen Verhältnissen referierte Melanie Blank.

Bei den anstehenden Neuwahlen wählten die Anwesenden Rolf Kleinwächter wieder zum Abteilungsleiter und Dr. Andreas Katzer zu seinem Stellvertreter.

Dem Team Sport stehen Sascha Exner und Peter Schäfer und dem Team Vergnügen Carmen Drewnick vor. Zum Breitensportwart wurde wieder Johannes Röder gewählt. (Klaus Hechler )
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.