Filigrane Choreografien im Hallenbad Haunstetten: Süddeutsche Altersklassenmeisterschaften im Synchronschwimmen

 

Am vergangenen Wochenende, vom 31. März bis 2. April, fanden die Süddeutschen Altersklassenmeisterschaften im Synchronschwimmen im Hallenbad Haunstetten in Augsburg statt. Unter den insgesamt 180 Teilnehmerinnen gingen 13 Nixen des SB Delphin 03 Augsburg an den Start. Am Ende erreichten die Augsburger Synchronschwimmerinnen zweimal die Silber- und einmal die Bronzemedaille.

Im Vorkampf der AK C (Jg. 2003-2005) schwammen im 74-köpfigen Teilnehmerfeld zwei Delphine unter die besten 10. Teresa Grüner wurde zweite und Julia Schittko kam auf Platz 7. Auch die anderen Augsburger Nixen erreichten im Vorkampf gute Resultate, so dass die Mannschaft des SB Delphin um die Medaillen mitschwamm.
Im Solo dieser Altersklasse ging Teresa Grüner an den Start. Sie zeigte ihr Solo zum ersten Mal auf süddeutscher Ebene und wurde mit der Silbermedaille belohnt. Die 14-jährige Grüner wurde erst im März in einen Nationalkader (D/C-Kader) berufen.

Duette schickte der SB Delphin gleich zwei ins Rennen. Teresa Grüner mit Christina Schmid und Julia Schittko mit Jamina Cestonaro. Beide qualifizierten sich souverän für das Kürfinale und konnten sogar in der Startgruppe der besten sechs Duette ins Wasser gehen. Am Ende gewannen Schmid/Grüner die Silbermedaille. Ihre Teamkolleginnen Schittko/Cestonaro wurden sechste.

In der Gruppe der Altersklasse C lagen die Augsburgerinnen auf dem fünften Rang, allerdings waren die Abstände zwischen den ersten fünf Mannschaften relativ gering, so dass die Entscheidung von den Kürfinals abhing. Mit einer tollen Leistung verpassten die Delphinnixen am Ende knapp das Treppchen und wurden vierte. Es schwammen: Jamina Cestonaro, Teresa Grüner, Leonie Schendel, Julia Schittko, Christina Schmid und Enie Schretzmair.

In der älteren Alterklasse, der AK A/B, fehlte den Synchronschwimmerinnen des SB Delphin weitgehend das Glück. Im Vorkampf erschwammenn sich die Augsburgerinnen noch gute Ausgangspositionen. Marie Schweigard, die das erste Jahr in der AK B schwimmt, wurde auf anhieb dritte. Dana Glas kam in der AK A auf Platz 8.

Im Solo hatte Marie Schweigard dann trotz ihrer besten Saisonleistung kein Glück. Um 0,002 Punkte verpasste sie das Treppchen und wurde vierte. In der Gruppe verletzte sich die Augsburger Nixe Sarah Urbanek beim Einschwimmen so, dass sie kurzfristig ausfallen musste. Damit mussten die Delphine außerhalb der Konkurrenz starten. Es schwammen für den SB Delphin: Marie Schweigard, Dana Glas, Anika Schmid, Ysanne Schürstedt und Eugenia Springer
Mit der Bronzemedaille wurde jedoch das Augsburger Duett in der Altersklasse A belohnt. Dana Glas und Anika Schmid schafften den Sprung in die Medaillenränge.

In vier Wochen steht für die Delphinnixen der Saisonhöhepunkt, die Deutschen Jugendmeisterschaften in Karlsruhe an.

Ergebnisse im Überblick:
Pflichtvorkampf
AK C (2. Teresa Grüner, 7. Julia Schittko, 17. Christina Schmid, 28. Jamina Cestonaro, 54. Leonie Schendel, 60. Enie Schretzmair, 68. Lisa Swagin)
AK B (3. Marie Schweigard, 27. Ysanne Schürstedt, 38. Sarah Urbanek)
AK A (8. Dana Glas, 14. Eugenia Springer, 15. Anika Schmid)

Solo
AK C, Teresa Grüner, Platz 2
AK B, Marie Schweigard, Platz 4

Duette
AK C, Teresa Grüner/ Christina Schmid, Platz 2
AK C, Julia Schittko/ Jamina Cestonaro, Platz 6
AK A, Dana Glas, Anika Schmid, Platz 3

Gruppen
AK C, Jamina Cestonaro, Teresa Grüner, Leonie Schendel, Julia Schittko, Christina Schmid und Enie Schretzmair, Platz 4
AK A/B, Marie Schweigard, Dana Glas, Anika Schmid, Ysanne Schürstedt und Eugenia Springer (außer Konkurrenz wg. Verletzung)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.