Weg vom Bildschirm – raus auf den Fußballplatz

Fußballcamp 2017, Fotos Christoph Hoser
 
Fußballcamp 2017, Fotos Christoph Hoser

Handy, Tablet, PC – damit verbringen viele Kinder ihre Freizeit. Der Bewegungsmangel hat Folgen für die Jungs und Mädchen, unmittelbar und langfristig. Dazu kommt die durchgetaktete Woche mit viel verplanter Zeit auch am Nachmittag. Früher ging es nach der Schule nach draußen, oft auf den Fußballplatz. Für die Jugendabteilungen der Vereine hat der bildschirmlastige Lebensstil Konsequenzen: Es sieht zunehmend düster aus, den Mannschaften fehlt der Zulauf. Dabei entstehen beim Vereinssport neben körperlicher Fitness Zusammenhalt und Freundschaft, Gemeinschafts- und nicht zuletzt Erfolgserlebnisse.

Christoph Hoser, BWL-Student, hatte während eines Ferienjobs bei der MBB SG Augsburg Haunstetten eine zündende Idee. Er begann damit, Fußball-Camps als Ferienprogramm in verschiedenen Vereinen der Region zu organisieren. Bei manchen Verantwortlichen stieß er zunächst auf Skepsis, doch da die Kinder rundum versorgt werden und den meist ehrenamtlich tätigen Trainern viel Arbeit abgenommen wird, fanden sich bald geeignete Standorte.
In den Pfingst- und Sommerferien kommen die Kinder drei Tage lang morgens zum Fußballplatz, haben zwei Trainingseinheiten und Verpflegung sowie ein Rahmenprogramm mit Quizrunden, Torwandschießen und vielem mehr, was Spaß macht. Bei sommerlichen Temperaturen entsteht auch mal eine Wasserbombenschlacht. Einmal kam sogar die Feuerwehr mit ihrem großen Auto zum Anfassen. Die jungen Sportler sollen sich fühlen wie die Profis und bekommen Trikots und Trinkflaschen gestellt. Das kommt gut an und Hoser und seine Mitstreiter hoffen, so für die Jugendabteilungen Impulse zu setzen und die Kinder auf den Geschmack zu bringen. Ausdrücklich richtet sich das Angebot an ALLE interessierten Kinder, Mädchen und Jungs, ob sie das Fußballspielen zum ersten Mal kennenlernen wollen, oder schon lange fußballverrückt sind. Auch Wiedereinsteiger finden hier oft neuen Spaß am Spiel. Die jungen Kicker werden ihrem Können nach zusammengespannt, sodass jeder etwas von den Trainingseinheiten hat.
„Wir machen das, weil es Fußball gibt“, heißt es dazu kurz auf der Internetseite der Organisatoren. Für das kommende Jahr 2018 stehen schon Termine fest und Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre, können sich bereits jetzt für die Feriencamps anmelden.

Ausdrücklich richtet sich das Angebot an ALLE interessierten Kinder, Mädchen und Jungs, ob sie das Fußballspielen zum ersten Mal kennenlernen wollen, oder schon lange fußballverrückt sind.

Auch Vereine, die auf ihrem Trainingsgelände ein Fußballcamp anbieten möchten, können sich bei den Spielemachern melden oder bei Christoph Hoser per Mail (www.spielmacher.club oder Ch.Hoser@web.de)

Bereits geplante Termine und Vereinsstandorte:

Augsburg-Haunstetten bei MBB SG 24.05. - 26.05.2018
Kirchheim(Schwaben) 20.07. - 22.07.2018
Burgau 30.07. - 01.08.2018
Thannhausen 02.08. - 04.08.2018
Gesserts-/Margertshausen 06.08. - 08.08.2018
Welden 09.08. - 11.08.2018
Winter, in der Halle:
Tigaland Augsburg 29.12. - 30.12.2018
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.