22-Jähriger fühlt sich von Gespräch provoziert und schlägt zu

Ein 22-Jähriger hat einem anderen Diskobesucher mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Gegenüber der Polizei gab er an, er hätte sich durch ein Gespräch provoziert gefühlt. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)
Ein betrunkener 22-Jähriger hat einem 20-Jährigen auf dem Heimweg von der Disko unvermittelt ins Gesicht geschlagen.
Der 20-Jährige verließ gegen 5.25 Uhr am Sonntag eine Diskothek im Partnachweg und lief zusammen mit seinen Begleitern zur Straßenbahnhaltestelle in der Zugspitzstraße. Auf dem Weg dorthin schlug der 22-Jährige, der zuvor ebenfalls Gast der Diskothek war, dem jungen Mann unvermittelt mit der Faust ins Gesicht und fügte ihm eine Verletzung an der Lippe zu. Der mit knapp 1,8 Promille erheblich alkoholisierte Täter gab im Rahmen der Anzeigenaufnahme an, sich durch die Gespräche der Gruppe provoziert gefühlt zu haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.