Brandstiftung: Unbekannte zünden in Lechhauser Wohnanlage Fußabstreifer an

Unbekannten haben am Samstag in einer Lechhauser Wohnanlage einen Fußabstreifer angezündet. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. (Foto: Christoph Maschke/Symbolbild)

Unbekannten haben am Samstag in einer Lechhauser Wohnanlage einen Fußabstreifer angezündet. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 1.45 Uhr erreichte die Feuerwehr die Meldung des bereits gelöschten Brandes. In einer mehrstöckigen Wohnanlage in Lechhausen wurde ein Fußabtreter vor einer Wohnungstüre im Treppenhaus in Brand gesetzt. Bewohner des Hauses bemerkten den Brandgeruch und konnten den Abstreifer mit einer Wasserflasche löschen. Verletzt wurde niemand.

Die Kriminalpolizei Augsburg geht von Brandstiftung aus und bittet Anwohner verdächtige Wahrnehmungen zu melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.