Exhibitionist in der Firnhaberau: Polizei sucht Zeugen

Ein etwa 20-Jähriger hat in der Firnhaberau vor einem Fahrradfahrer onaniert. Die Polizei sucht zeugen des Vorfalls. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Völlig unbeeindruckt von der herrschenden Witterung zeigte sich am Mittwochmorgen um 07:50 Uhr ein bislang unbekannter Exhibitionist im Hammerschmiedweg.

Ein Passant befuhr mit seinem Fahrrad den dortigen Fuß- und Radweg in westliche Richtung. Dabei passierte er die Haltestelle „Goldregenweg“. Im Vorbeifahren nahm er eine männliche Person wahr, die offensichtlich onanierte und ihn dabei ansah. Der Fahrradfahrer fuhr zunächst weiter und alarmierte die Polizei, anschließend kehrte er zu dem circa 20-jährigen zurück, um diesen zur Rede zu stellen.
Nach kurzem Wortwechsel entfernte sich der Exhibitionist in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg.

Täterbeschreibung:
Männlich, circa 20 Jahre alt, 1,75 Meter groß, schlank, hochdeutsche Aussprache, er trug einen rotbraunen Kapuzenpullover dazu vermutlich ein helles T-Shirt und ausgewaschene Blue Jeans.

Personen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Angaben zur Sache machen können, werden gebeten sich bei der Kripo Augsburg unter Telefon 0821/323-38 10 zu melden.

Nach Angaben des Radfahrers hatte offenbar auch eine Passantin den Vorfall mitbekommen und diesen mit Kopfschütteln quittiert. Die Frau wird nun gebeten, sich bei der Polizei als Zeugin zu melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.