Fahrraddiebe geschnappt: Gestohlene Räder auf Ebay angeboten

Die Polizei hat Fahrraddiebe geschnappt und sucht nun die Besitzer der gestohlenen Drahtesel. (Foto: Christoph Maschke / Symbolbild)

Im Rahmen von Ermittlungen zu einem Fahrraddiebstahl hat die Polizei in einem Kellerraum in der Schellingstraße in Lechhausen insgesamt 33 Fahrräder im Wert von mehreren tausend Euro sichergestellt. Bei den Fahrrädern handele es sich ausnahmslos um Diebesgut, wie die Polizei in ihrem Bericht mitteilt.

Eine 29-jährige Frau hatte den Ermittlungen zufolge die Fahrräder entwendet und sie dann an einen 31-jährigen Mann verkauft. Dieser stellte die Räder in seinem Kellerabteil ab.

Aufgefallen waren die Täter, als der Mann mehrere Fahrräder auf Ebay-Kleinanzeigen zum Verkauf anbot und eine Geschädigte ihr Fahrrad darunter erkannte. Gemeinsam mit der rechtmäßigen Eigentümerin begaben sich die Polizeibeamten zum Verkäufer, wo sie tatsächlich auf das Fahrrad der Frau stießen.
Anschließend wurde ein Treffen mit der 29-jährigen Diebin vereinbart. Dabei konnte sie – mit zwei neuwertigen Fahrrädern im Schlepptau – von den Polizeibeamten aufgegriffen werden.

Tatorte dürften vorwiegend im Stadtgebiet Augsburg, Gersthofen, Neusäß, Stadtbergen und Hirblingen liegen. Die Diebstähle dürften in den letzten vier Monaten stattgefunden haben.

Neun der Fahrräder konnten bereits den rechtmäßigen Besitzern zugeordnet werden. Für die restlichen 24 Räder unterschiedlichster Marken sucht die Polizei nun die Eigentümer.

Die rechtmäßigen Eigentümer der Fahrräder werden gebeten, sich bei der PI Augsburg 6 unter 0821/323-2610 zu melden oder vorstellig zu werden.

Bilder zu den gestohlenen Fahrrädern finden sich im Internet unter: http://redaktion.internet.intra.polizei.bayern.de/... oder auf der Facebook-Seite des PP Schwaben Nord unter @polizeiSWN (https://www.facebook.com/polizeiSWN).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.