Mann entblößt sich vor 39-Jähriger: Polizei sucht Zeugen

Ein Mann hat sich am Lech vor einer 39-Jährigen entblößt. Die Polizei sucht Zeugen. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Ein Unbekannter hat sich am Montagabend zwischen 19.30 Uhr und 19.55 Uhr vor einer 39-Jährigen entblößt.

Die Frau befand sich auf einer Kiesbank am Lechufer auf der Gersthofer Seite. Auf der anderen Uferseite (Augsburger Seite) fiel ihr ein Mann auf, der sich dort im Gebüsch befand und seine Hose bis zu den Knien heruntergezogen hatte. Der Unbekannte suchte immer wieder Blickkontakt zu der 39-Jährigen und "manipulierte dabei an seinem Glied", wie die Polizei es in ihrem Pressebericht ausdrückt.
Die Geschädigte rief daraufhin die Polizei. Als der Mann das Telefonat bemerkte, packte er sein Handtuch und flüchtete das Lechufer nach oben.

Der Mann war etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, trug kurze, dunkle Haare und hatte einen dunklen Teint, schreibt die Polizei. Er trug lediglich eine hellblaue kurze Hose beziehungsweise Badehose und hatte ein hellblaues Badetuch dabei.

Zeugen, die den Mann ebenfalls gesehen haben und Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Augsburg, unter Telefon 0821/323-38 10 zu melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.