Trotz Blaulicht und Martinshorn: Rentner übersieht Streifenwagen in Augsburg-Lechhausen

Ein Streifenwagen wurde am Sonntag in einen Unfall verwickelt. (Foto: Christoph Maschke / Symbolbild)

Ein Streifenwagen im Einsatz ist am Sonntag in Lechhausen in einen Unfall verwickelt worden. Ein 75-jähriger Golffahrer hatte das Fahrzeug offenbar schlicht übersehen.

Der Unfall ereignete sich gegen 15.30 Uhr auf der Blücherstraße.
Das Polizeifahrzeug war auf dem Weg zu einem Einsatz und hatte Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet. Ein Pkw-Fahrer, der sich vor dem Streifenwagen befand, fuhr auf Höhe der Steinmetzstraße an den rechten Fahrbahnrand, um Platz zu machen. Zeitgleich fuhr der 75-jährige Unfallverursacher mit seinem VW Golf in die Blücherstraße ein und übersah das Polizeifahrzeug. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, dadurch wurde der Streifenwagen auf die Begrenzung der Straßenbahnschienen geschoben.

Der VW Golf prallte nach dem Zusammenstoß gegen einen weiteren Pkw, der am rechten Fahrbahnrand abgestellt war und schob diesen auf das davor geparkte Fahrzeug auf. Der VW Golf und das Polizeifahrzeug mussten anschließend abgeschleppt werden, weshalb der Verkehr in diesem Bereich beeinträchtigt wurde, da die Blücherstraße zeitweise gesperrt war. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Der Sachschaden an allen vier Fahrzeugen beläuft sich auf 24.000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.