Adventszauber im Pappelwäldchen

Der Nikolaus erfreute die Kinder. (Foto: Gebele)
Sie ist wieder da, die magische Zeit mit Kerzenschein, Nelkenduft, Weihnachtsklang, und dem traditionellen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt. Weihnachtsmärkte haben in Deutschland schon eine lange Tradition und gehen auf mittelalterliche Verkaufsmessen zurück, bei denen sich die Menschen mit winterlichem Bedarf eindecken konnten. Auch wenn dies schon lange nicht mehr notwendig ist, erfreuen sich Weihnachtsmärkte allen Orts enormer Beliebtheit. Seit schon fünf Jahren müssen die Hammerschmiedler nicht extra in die Stadt fahren, um sich auf die Weihnachtszeit einzustimmen. Die Hammerschmiede hat ihren eigenen, ganz besonderen Weihnachtsmarkt, Dort werden die Besucher mit bestem Kunsthandwerk, leckerem Gegrillten und warmen Punsch versorgt. In diesem Jahr konnte man sich mit allerlei Schmuck, winterlichen Accessoires und weihnachtlicher Dekoration sowie Babykleidung und leckerer Schokolade eindecken. Auch der passende Christbaum konnte beim Sportverein erworben werden. Zur Stärkung gab es winterliche Klassiker aus dem Kessel, gegrillte Spezialitäten und „Pulled Pork“ aus dem rundum erneuerten Imbisswagen sowie knusprigen Flammkuchen aus dem Pizzaofen. Alle Naschkatzen konnten leckere Crêpes und hausgemachte Süßigkeiten von der Pfarrjugend verköstigen. Für die richtige Stimmung sorgten der tägliche Besuch des Nikolaus und ein Kinderchor der Villa Kunterbunt sowie die zahlreichen Schulkinder auf ihrer Weihnachtsfeier in der Turnhalle. Wirklich einzigartig wird der Weihnachtsmarkt durch seine besondere Lage inmitten des, durch fleißige Helfer herausgeputzten, Pappelwäldchens. Umgeben von großen Pappeln feierten die Menschen bei bestem Wetter ein rundum gelungenes Fest. Egal ob am Lagerfeuer oder an der Schnapsbar, kalt wurde es niemandem. Das besondere Flair lockt schon lange nicht nur Besucher aus dem Ortsteil an. Neben der besonderen Atmosphäre schätzen die Besucher auch die familienfreundlichen Preise der angebotenen Waren. Die ARGE Hammerschmiede e.V., als Veranstalter freute sich über die viele ehrenamtliche Unterstützung und den guten Besuch. .Der Überschuss des Marktes wird im neuen Jahr wieder zahlreichen Projekte der Jugendarbeit in der Hammerschmiede zugutekommen.
3
Diesen Autoren gefällt das:
1 Kommentar
1.045
Erika Buschdorf aus Neusäß | 07.12.2016 | 23:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.