Die schönste Farben malt die Natur!

Ein buntes Bild lebendiger Ökumene. Foto Blöchl

30 Jahre Körnerbilder zu Erntedank in St. Pankratius.

Bohnen und Erbsen, Linsen und Reis, Buchweizen und Paprika und noch einiges mehr, auchbunte Steinchen sind das Grundmaterial für die bunten Körnerbilder, die seit 30 Jahren von fleißigen Helferinnen jedes Jahr zu Erntedank in der Lechhauser Pfarrkirche St. Pankratius hergestellt werden. Das erste Bild 1987 hieß „Alles Gute kommt von Gott!“ später wurden wurden unter anderem dargestellt: Franz von Assisi, Der heilige St. Ulrich, Johannes Nepomuk oder 2015 Mutter Teresa. Es ist eine intensive und herausfordernde Tätigkeit. Nach der Vorbereitung der Grundplatte von ca. 6,25 qm geht es an die Feinarbeit. Mit Pinsel und Pinzette und ganz feinen Fingern wird Korn für Korn, Steinchen für Steinchen zu einem wunderbaren Mosaik zusammengefügt. In diesem Jahr waren es sieben fleißige Paare von Frauenhänden, die fast zwei Monate an dem Kunstwerk arbeiteten. Die Ergebnisse sind wunderbare werke sakraler Kunst.

In diesem Jahr werden Luther und die Reformation gewürdigt.

Die Feiern zur 500 – jährigen Wiederkehr des Beginns der Reformation hat die Künstlerinnen in diesem Jahr inspiriert. Das Leben und Wirken Martin Luthers und die Stationen seines Lebensweges wurden in dieser künstlerisch anspruchsvollen und herausragenden Form dargestellt. „Dies soll unser Beitrag zur Ökumene in Augsburg und Lechhausen sein“ schreiben die Künstlerinne in einem erklärenden Flugblatt. Auch das Wirken des Reformators in Augsburg ist durch die Abbildung der Lutherstiege, das Kloster St. Anna und die Vernehmung Luthers durch den Delegaten des Vatikan Thomas Cajetan. Aber auch die Wartburg und Wittenberg als Stätten seines Wirkens sind zu sehen. Ein wunderbares Bild und Beispiel für die in Lechhausen immer schon gut funktionierende Ökumene zwischen den beiden großen christlichen Konfessionen.
1
1
1
1
Einem Autor gefällt das:
1 Kommentar
5.883
Sebastian Summer aus Aystetten | 15.11.2017 | 17:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.