Führung durch die alte Synagoge Kriegshaber.

Die alte Synagoge ist ein Wahrzeichen von Kriegshaber. Foto blöchl
Die öffentliche Führung in der ehemaligen Synagoge Kriegshaber thematisiert die Geschichte der Juden in diesem heutigen Augsburger Stadtteil. Bis 1916 eine eigenständige Ortschaft, gab es in Kriegshaber eine bedeutende jüdische Gemeinde, die Mitte des 18. Jahrhunderts die Bevölkerungsmehrheit stellte. Ihre Synagoge ist das älteste erhaltene jüdische Gotteshaus in Bayerisch-Schwaben. Erst 1916 erfolgte die freiwillige Eingemeindung in die Stadt Augsburg,
Wer sich für die jüdische Vergangenheit dieses Stadtteils interessiert und erfahren möchte, wie sich das Zusammenleben zwischen Christen und Juden gestaltete, ist herzlich zur Teilnahme eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Ort: Museumsdependance Ehemalige Synagoge Kriegshaber, Ulmer Straße 228, 86156 Augsburg. Eintritt und Führung: 4,00/3,00 Euro. Das Gotteshaus kann an diesem tag auch so besichtigt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.