Korbleger mit Hermann Köhler

Ob Schulreferent Hermann Köhler wohl getroffen hat? Foto: Blöchl

Ein neuer Außenplatz an der Goetheschule bietet mehr Möglichkeiten für Sport.

Immerhin 130 000 Euro hat die Stadt investiert, um die Sportmöglichkeiten an der Goethe-Mittelschule zu verbessern; nach 1,5 Millionen Euro für die Dachsanierung die zweite größere Investition innerhalb des vergangenen Jahres.

Bei der Eröffnung des neu gestalteten Platzes begrüßte Schulleiter Gerhard Schmid neben vielen Schülern und Lehrern auch Schulreferent Hermann Köhler, Stadtjugendring-Geschäftsführer Helmut Jesske, Regionalleiter Gregor Lang, Schulamtsleiter Claus Appel und Stadtschülersprecher George Cooley. Auch die Rektoren der anderen Lechhauser Schulen freuten sich über die neue Anlage. Besonders hervorgehoben wurde, dass eine seit 2004 bestehende Kooperation mit dem Stadtjugendring jetzt noch weiter entwickelt werden kann. Das Offene Pausenhofangebot werde sehr gut angenommen, es sei ein gutes Beispiel für das Wirken der Schule in den Stadtteil hinein.

Beim anschließenden Probetraining der anwesenden Prominenz zeigte sich, dass nicht alle heute noch sportlich mithalten können. Die Schüler hatten ihren Spaß dabei.

von hb
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.