Kunst beim Marktsonntag.

Die Preisträger des 4. Lechhauser Kunstpreises stellen ihre Werke im Rahmen des Marktsonntags und der Kirchweih aus. Foto Blöchl
Am kommenden Sonntag ist es soweit, die Kirchweih hat begonnen, der Marktsonntag, Höhepunkt des Jahres für die Geschäftswelt entlang des Stadtteilzentrums, steht vor der Tür. Am Sonntag um 12 Uhr ist die Eröffnung. Wie in jedem Jahr verlost die Aktionsgemeinschaft Lechhausen (AGL)auch dieses Mal wider Einkaufsgutscheine im Wert von 100.-/75.- und 50.- Euro unter den Besuchern. Dafür muss man sich allerdings ein kleines Bisschen anstrengen.

Preisträger des Lechhauser Kunstpreises stellen aus.

AGL und die SPD Lechhausen als Veranstalter des Kunstpreises präsentieren in Zusammenarbeit mit 9 Geschäften alle Siegerobjekte des vor knapp 1 Monat vergebenen Preises. Den Initiatoren Brigitte Meisinger und Peter Fischer ging es auch darum, „Kunst aus Lechhausen einer breiteren Öffentlichkeit zu zeigen und so auch den Kunstpreis, der im nächsten Jahr die 5. Auflage erfahren wird, aufzuwerten“. Auch die Künstlerinnen und Künstler werden teilweise anwesend sein. An den Bildern und Skulpturen finden sich jeweils 2 Buchstaben, aus denen sich das Lösungswort zusammensetzt. Soviel ist verraten (oder offensichtlich!), es handelt sich um 18 Buchstaben. Wer aus diesen 18 Buchstaben die Lösung findet nimmt an der Verlosung teil. Die Preisträger werden dann im Rahmen des Lechhauser Weihnachtsmarktes bekannt gegeben und erhalten dort die Einkaufsgutscheine. Jetzt gilt es, die Geschäfte zu finden, die Kunstobjekte zu sehen und die Buchstaben zu finden. Teilnahmekarten gibt es in den Geschäften.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.