Lebkuchen für Lechhausen

In die Jahre gekommen ist die Weihnachtsbeleuchtung in Lechhausen. Mit ihrer Aktion will die Junge Union Geld für eine neue sammeln. Foto: Blöchl

Mit Selbstgebackenem soll Anschaffung einer Weihnachtsbeleuchtung unterstützt werden.

Mit dem Verkauf selbstgebackener Lebkuchen will die Junge Union die Anschaffung einer neuen Weihnachtsbeleuchtung für Lechhausen unterstützen. Die Lebkuchensterne liegen seit vergangener Woche in vielen Lechhauser Geschäften aus. Der Erlös kommt der Sternenstraße zugute.

Hintergrund ist die Aktion „Lechhausen leuchtet“. Die federführende Aktionsgemeinschaft Lechhausen will einen Betrag von 20 000 Euro an Spenden einsammeln, dieser wird dann aus einem Förderprogramm um denselben Betrag aufgestockt. Mit dann 40 000 Euro kann eine moderne und stimmungsvolle Beleuchtung für die Neuburger Straße angeschafft werden.

„Wir sind jetzt auf die Spenden von unseren Lechhausern angewiesen. Ich finde es wichtig, ein Stück Tradition zu erhalten. Die Lebkuchen sollen die Spende versüßen“, so Ruth Hintersberger, Ortsvorsitzende der Jungen Union Lechhausen. „Eine tolle Sache“, so Thomas Kronthaler von der Aktionsgemeinschaft, „die ich sehr gerne für unser schönes Lechhausen unterstütze. Auch bei uns gibt es ab heute die Lebkuchensterne.“ Wie Ruth Hintersberger versichert, gibt es noch genug Sterne im Vorrat, so dass der Spendenfreudigkeit keine Grenzen gesetzt sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.