VdK Firnhaberau und Hammerschmiede helfen seit 70 Jahren

von links nach rechts Johannes Hintersberger, Christiane Hafner, Irene Kokott, Monika Marsch, Edith Ratgeb, Helga Russ, Walter Krenn, Ursula Gerblinger, Josef Fischer, Christine Strum-Rudat. (Foto: VdK)
Aichach: Hotel Wagner Untergriesbach | Am 2. Dezember feierte im Rahmen einer Weihnachtsfeier der VdK Firnhaberau und Hammerschmiede das 70-jährige Bestehen des Ortsvereines. Ortsvorsitzende Ursula Gerblinger konnte dazu auch Staatssekretär Johannes Hintersberger und die langjährige Kreisgeschäftsführerin Christine Sturm-Rudat im feierlich gestalteten Hotel Wagner in Untergriesbach begrüßen. Auch Bezirksrat Erwin Gerblinger war, anwesend. Der VdK Firnhaberau und Hammerschmiede hat derzeit über 400 Mitglieder und gehört zu den größeren Ortsvereinen im Augsburger Kreisverband des VdK.

Ehrengast Staatssekretär Hintersberger gratulierte dem Ortsverband zum 70-jährigen mit einer Rede, die die Bedeutung des VdK für einzelne Hilfebedürftige, aber auch für die Entwicklung des Sozialstaates herausstellte. Viele Entwicklungen der letzten Jahre, ob Verbesserung bei den Renten wie weitere Kindererziehungszeiten und verlängerte Zurechnungszeit, die Verbesserungen im Pflegebereich oder der Inklusion von Behinderten, wurden in guter Zusammenarbeit und gegenseitigem Respekt entwickelt. Er wünschte eine gedeihliche weitere Zusammenarbeit auf allen Ebenen des VdK.

Kreisgeschäftsführerin Christine Sturm-Rudat gratulierte ebenfalls zum Jubiläum und auch der Vorsitzenden Ursula Gerblinger zum 10-jährigen als Ortsvorsitzende.

Ursula Gerblinger freute sich über die Glückwünsche und verwies auf die 70-jährige Erfahrung des VdK im Umgang mit sozialen Problemen. "Dieser Verein ist trotz seines Alters immer noch jung und aktiv." bekundete sie. Bei der anschließenden Ehrung langjähriger Mitglieder wäre ein Mann  für 70 – jährige Treue zur Organisation zu ehren gewesen: Aufgrund seines hohen Alters konnte er aber nicht anwesend sein. Die Weihnachtsfeier wurde von der Familie Hinterbrandner aus Lechhausen (Petra und Horst mit Tochter Magdalena) mit besinnlichen Weisen und selbst gestalteten Geschichten eindrucksvoll und anrührend gestaltet.

Das nächste Treffen des VdK Hammerschmiede und Firnhaberau ist am 27.
Januar, 15 Uhr zum Fasching in der AWO-Hammerschmiede, Marienbader Straße 27.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.