Viele Attraktionen beim Marktsonntag in Lechhausen

Auf soviel Zulauf wie letztes Jahr hofft die Aktionsgemeinschaft auch heuer. Foto Blöchl
Augsburg: Ulrichsbrücke |

Der Lechhauser Marktsonntag ist ja mittlerweile einer der beiden verbliebenen Veranstaltungen dieser Art in Augsburg. „Und den lassen wir uns auch nicht nehmen!“ meint Peter Fischer, der Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft Lechhausen, die als Veranstalter fungiert.

Der Tag wird von den Kirchen mit zwei Festgottesdiensten begonnen. Um 9.30 Uhr feiert St. Pankratius mit Trompete und Orgelgibt und um 10.30 Uhr Unsere Liebe Frau, mit dem Blasorchester Lechhausen die traditionelle Kirchweih. Eröffnet wird der Marktsonntag am 15. Oktober um 12.15 mit dem traditionellen Umzug vom Schlössle zur Lechbrücke und zurück. Durch den Umbau am „Marktplatz“ müssen die Veranstaltungen teilweise verlegt werden. Die Bühne, auf der nach dem Umzug Gruppen aus Vereinen und öffentlichen Einrichtungen unterschiedlichste Vorführungen präsentieren, wird an der Eimündung der Humboldtstraße sein. Unter anderem gibt es Kampfsport, Akrobatik und Volkstanz zu sehen.

Viele Geschäfte entlang der Neuburger- und Blücherstraße haben geöffnet, es gibt Modenschauen und Musik, Schauvorführungen und Tanz – natürlich werden auch kulinarische Köstlichkeiten angeboten.

Auch die Widderstraße ist wieder in das Geschehen einbezogen. Dort findet wieder der große Automarkt statt, im Pferdekarussell werden Kinder die Ponys reiten, mehrere Handwerkerstände zeigen neuere Entwicklungen in Haus und Heim. Außerdem werden nach dem Umzug die historischen Traktoren und Fahrzeuge dort geparkt und sind zu besichtigen.

Aufprallsimulator und Gewinnspiel

Sicher viel Zulauf wird ein Aufprallsimulator bekommen, den die Polizeiinspektion Lechhausen beschafft hat und an der Einmündung der Elisabethstr. in die Neuburger Str. präsentieren wird. Sicher eine große Attraktion und auch ein toller Beweis des Engagements der PI Ost für Lechhausen.

Beim diesjähriges Gewinnspiel werden 200 Preise, darunter einige äußerst hochwertige Preise wie z.B. eine Jahresmitgliedschaft im Fitnessstudio Mrs. Sporty (Gegenwert 500 Euro) ausgelobt. Aber auch weitere hochwertige Preise wie z.B. ein Versace-Schal oder eine Kamera wurden von Geschäften zur Verfügugn gestellt. Eine endgültige Preisliste kann ich dir leider derzeit noch nicht zur Verfügung stellen. Diese wird nächste Woche am Mittwoch fertig gemacht. Die Preise sind durchwegs von Mitgliedsbetrieben der AGL zur Verfügung gestellt. Die Lose werden gegen eine Spende von zwei Euro an die Besucher des Marktsonntags verkauft. Den Verkauf übernimmt dankenswerter Weise die FFW Lechhausen. Der Erlös der Lose wird zweckgebunden der Weihnachtsbeleuchtung zugeführt.

Für die Besucher ist von 12 bis 17 Uhr ein kostenloser Shuttleservice mit der historischen Straßenbahn GT8 ROT vom KUKA-Parkplatz bis zur Pilgerhausstraße eingerichtet. In einem Oldtimerbus an der Lechbrücke gitb es Lesungen. Von 14 bis 15 Uhr liest Renate Schön Lyrik und Kinderliteratur, anschließend liest Martin Mahle Krimis.

So wird der Marktsonntag sicher wieder Tausende von Menschen aus nah und fern anlocken und alle hoffen auf herrliches Herbstwetter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.