Bernd Kränzle führt weiter Augburger Sportvereine.

Bernd Kränzle (2.v.r.) führt weiter den Sportkreis Augsburg des BLSV. BLSV - Präsident Günther Lommer (4.v.r.) lobte die eigene die Arbeit und die des Kreises Augsburg. Foto Blöchl
Aus der Politik will  er sich ja, zumindest ein bisschen, zurückziehen - er  kandidiert nicht mehr  für das Direktmandat im Stimmkreis Augsburg - Ost. Aber Bernd Kränzle, Urgestein der Augsburger CSU hat ja noch einige andere Ämter auszufüllen. unter anderem ist er seit Jahren im Sport als Funktionär aktiv,Seit langen Jahren ist er Kreisvorsitzender des Sportkreises Augsburg des BLSV (Bayersicher Landessportverband) und auch Vizepräsident des Landesverbandes. Beim Kreistag des Sportkreises Augsburg wurde er vor Kurzem in seinem Amt als Vorsitzender in Augsburg bestätigt. Mit ihm wurde auch der Vorstand insgesamt neu gewählt, größere Veränderungen gab es nicht. Im BLSV Augsburg sind 153 Vereine mit mehr als 73 000 Mitgliedern organisiert, Der größte Verein ist der FCA mit 15 400 Mitgliedern gefolgt von TV Augsburg und TSG Hochzoll. , der kleinste die DART Agnans mit 6 Mitgliedern. Die meisten Mitglieder nach Sportarten verzeichnet Fußball mit 23 800 Mitgliedern, gefolgt von Turnen und Tennis.

Kränzle verwies in seinem Bericht auf die steigenden Mitgliederzahlen aber auch die Änderungen in einzelnen Bereichen. Er sah die Schwerpunkte in der Beratung der Vereine, der ständigen Verzahnung von Vereinen, Schulen und der Sportpolitik der Stadt. besonders hob er die integrative Funktion der Vereine hervor Durch den bauen Sport- und Bäderentwicklungsplan der Stadt erfolgt nach seinen Aussagen die Fortschreibung einer positiven Entwicklung 

Der im kommenden Jahr nach 15 - jähriger Amtszeit aus dem Amt scheidende BLSV - Präsident Günther Lommer betonte i seinem Grußwort, wie stark der Stellenwert auch des Breitensportes in den letzten Jahren gestiegen ist. das zeigt sich nach seiner Aussage  unter anderem an den "enorm gesteigerten Zuschüsse an die Vereine, besonders was den investiven Bereich betrifft!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.