Kraft und Grazie bei der Meisterschaft.

BU: Neue Vereinsmeister im Turnen und in der Rhythmischen Gymnastik. Über gute Leistungen freuten sich mit den Gewinnerinnen Erika Schaffer, stellvertretende Vorsitzende des Turngaus Augsburg (links), Claudia Wiedemann, Abteilungsleiterin der Abteilung RSG, Tanz & Ballett beim TSV Firnhaberau (rechts u d vorne (im Spagat): Carmen Vollmann, Jugendleiterin der Abteilung RSG, Tanz & Ballett / Trainerin und Choreografin. Foto TSV (Foto: TSV)
Carolin Welkner und Mark Gerigk sind die neuen Vereinsmeister im Turnen beim TSV Firnhaberau. Bei der Meisterschaft am 05. März in der Schulturnhalle konnte sich Carolin in der Wettkampfklasse W17 gegen ihre Konkurrentinnen aus der Leistungsgruppe behaupten und mit 53,900 Punkten das beste Ergebnis innerhalb des Vereines einfahren. Mark erreichte bei den Jungs in der Wettkampfklasse W12 im Allgemeinturnen 46,400 Punkte.

Zur Meisterschaft konnte der Verein auch zahlreiche Vertreter des öffentlichen Lebens in der Firnhaberau begrüßen. So waren unter anderem die neue Schulleiterin der Volksschule, Frau Dr. Eva Lang, sowie der katholische Stadtpfarrer, Monsignore Anton Schmid, bei der Vereinsmeisterschaft zu Gast. Die Siegerehrung wurde von unserer stellvertretenden Vorsitzenden des Turgaues Augsburg und Ehrenmitglied, Erika Schaffer zusammen mit dem Präsidenten des TSV Firnhaberau, Alfred Sahl, durchgeführt.„Solche Wettbewerbe stärken die persönliche Entwicklung unserer Turnkinder. Außerdem sind sie stolz, wenn sie ihren Eltern zeigen können, was sie bei uns gelernt haben“, freut sich Michaela Bihler, die seit einem Jahr Abteilungsleiterin Turnen beim TSV Firnhaberau ist und zusammen mit ihrer Vorgängerin, Monika Paul, als Kampfrichterin im Einsatz war.
Den Abschluss bildeten die Auftritte der mittlerweile drei Akrobatikgruppen der Turnabteilung mit ihren Programmen Flower Girls, Time Of My Life und Tetris, welche unter anderem auch bei verschiedenen Faschingsveranstaltungen in der Firnhaberau und in Gersthofen zu sehen waren und auch auf der Tanzgala im Juni zu sehen sein werden. Diese findet im Rahmen des 90-jährigen Vereinsjubiläums am 11. und 12. Juni in der Stadthalle Gersthofen statt. Karten hierfür gibt es nach den Osterferien im Vereinsbüro. Auch bei der anschließenden Vereinsmeisterschaft in der Rhythmischen Gymnastik wurde es in diesem Jahr spannend. Weil ihre Handgeräte während der Kür-Übungen nicht so wollten wie sie, konnte die amtierende Vereinsmeisterin Lisa Will von ihrer Mitbewerberin Laura Kokot überholt werden. Laura erreichte den 1. Platz in der Wettkampfklasse K9 mit 31,35 Punkten. Sabrin Bihler bekam Bronze.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.