Tennis im Aufwind.

Franca Spizzirri und Alessandro Bivona sind neu im DJK - Vereinsheim. (Foto: DJK)

12 Mannschaften der DJK Lechhausen starten in die neue Saison.

Gut vorbereitet geht die Tennisabteilung der DJK in die Punktspielsaison 2017. 12 Mannschaften konnten für den Spielbetrieb gemeldet werden. Das Aushängeschild ist nach wie vor das Team der Herren 60, die nun schon die 2. Saison in der höchsten bayerischen Liga, der Bayernliga, spielen. Die Herren 40 und die Herren
65 spielen in der höchsten schwäbischen Liga, der Bezirksliga. Nachdem
die Damenmannschaft im letzten Jahr nur äußerst unglücklich den Aufstieg in die Bezirksliga verpasst hat, wird sie dieses Ziel heuer wieder anstreben. Der vor 2 Jahren durchgeführte Schnitt (Verzicht auf ausländische Spieler) bei den Herrenmannschaften und dem freiwilligen Rückzug um 4 Klassen, wirkt sich mittlerweile sehr positiv aus. Als souveräner Meister der Kreisklasse 2 spielt die 1. Männermannschaft nun in der Kreisklasse 1, die 2. Herren in der Kreisklasse 4. Besonders erfreulich ist, dass beide Mannschaften mit 9 Spielern der letztjährigen Juniorenmannschaften antreten. Im weiteren Seniorenbereich geht die DJK mit den Herren 50 und Herren 70 an den Start. Im Jugendbereich sind eine Juniorinnenmannschaft (alle Mädchen noch unter 14 Jahre!!) sowie eine Mädchen-, eine Knaben- und eine Bambinimannschaft aktiv.

Bei der DJK gibt es aber nicht nur Mannschaftssport. Mit dem
Vereinstrainer Michael Langer hat die Abteilungsleitung einen Trainer an
der Hand, der auf Grund seiner spielerischen Fähigkeiten genau weiß, wie
er nicht nur Mannschaftsspieler weiterbringen kann, sondern auch
indiviuell auf Hobbyspieler und Anfänger jeden Alters eingehen kann. Die Tennisabteilung bietet auch interessierten Nichtmitgliedern an, bei einer kostenlosen "Schnupperstunde" die Attraktivität des Tennissportes kennenzulernen. Zudem gibt es die Möglichkeit, bei einem der angebotenen Tenniscamps (Kinder und Erwachsene) teilzunehmen. Nicht zuletzt gibt es eine neue Pächterin der Vereinsgaststätte. Franca Spizzirri wird Spieler und Besucher vor und nach den Spielen kulinarisch verwöhnen.. Unter dem Namen "Il Tramonto" betreibt sie jetzt das Vereinsheim, das auch für andere Gäste geöffnet ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.