TSG wählt Volker Bopp zum Ehrenpräsidenten.

Vizepräsident Franz Schweiger (rechts) und Schatzmeister Ralf Grosschadl überreichen Volker Bopp Geschenkkorb und Ehrenurkunde unter großem Beifall der Delegierten. Foto Blöchl
Es gab sogar 1 Gegenstimme, als die Delegierten der TSG Augsburg - Lechhausen 1885 ihren ehemaligen Präsidenten Volker Bopp zu Ehrenpräsidenten ernannten. Er nahm es mit dem ihm eigenen Humor und verwies darauf, dass "Präsidenten nicht von allen geliebt werden können!" In seiner Laudatio hatte Präsidiumsmitglied Hans Blöchl die Verdienste Bopps um den Verein gewürdigt. Vor allem die wirtschaftlich Konsolidierung - das hatte auch der Wirtschaftsprüfer bei der Erläuterung des Jahresergebnisses 2016 - bestätigt, ist in der Ära weit vorangekommen. Seit 2003 führte er die TSG, seit über 50 Jahren ist er Mitglied, war Abteilungsleiter der schützen und lange Jahre auch Vorsitzender der ARGE Lechhausen. Neue Akzente wurden auch im baulichen Sektor gesetzt. Die umfangreiche Modernisierung der Schießanlage, die Sanierung des vereinseigenes Ferienhauses Unterjoch, umfangreiche Arbeiten zur energetischen Verbesserung und viele andere Maßnahmen lagen in der Verantwortung des langjährigen Präsidenten. Nicht zuletzt sah es der Verein auch als sein Verdienst, mit Voraussetzungen geschaffen zu haben, die auch die Mitgliederzahl im Verein fast stabil gehalten haben. Heute keine Selbstverständlichkeit. Neben der Ehrung durch den Verein erhielt Bopp aus der Hand des Vizepräsidenten de bayerischen Landessportverbandes BLSV, Bernd Kränzle, die Ehrennadel des höchsten bayerischen Sportverbandes.

Noch kein Nachfolger in Sicht.

Der kleine Wermutstropfen bei der Versammlung in der TSG - Gaststätte: Es fand sich niemand, der die Nachfolge Bopps als Präsident des Vereins antreten wollte. Auch viele Gespräche im Vorfeld hatten kein Ergebnis gebracht. Bis zur nächsten ordentlichen Wahl des Präsidiums im kommenden Jahr wird Vizepräsident Franz Schweiger (Schützenabteilung) zusammen mit Schatzmeister Ralf Grosschadl und den beiden Beisitzern Hans Blöchl und Herbert Hafner (neu im Präsidium) die Geschicke des Vereins leiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.