Kopfsache ist Chefinnensache

Die junge Friseurmeisterin Yvonne bei der Arbeit in ihrem eigenen Salon. Foto: Dieter Paulke


Die junge Friseur-Meisterin Yvonne Haberl macht Frisurenträume wahr.

Von Florian Handl

Die junge Friseurmeisterin Yvonne Haberl kümmert sich um alles was auf dem Kopf ihrer Kunden wächst. Sie berät in Sachen Style und Pflege und kennt immer die neuesten Trends rund um Frisuren und Bärte. Direkt nach der Lehre in Gersthofen hat sie ihren Meister gemacht. Mit Ehrgeiz und Fleiß hat sie sich mit gerade einmal zwanzig Jahren selbstständig gemacht und führt seit Mai 2016 ihren eigenen Friseur Salon in Pfersee. Auf Seminaren im In- und Ausland verbessert sie regelmäßig ihre Schneidetechnik und hält sich up-to-Date was Frisuren und Stylingtrends anbelangt. Trotz ihrer jungen Jahre verfügt Yvonne Haberl über viel Erfahrung und was noch wichtiger ist, Talent.

Frisurenträume werden wahr

Wer sich nicht sicher ist, welche Frisur ihm steht oder welche Frisuren im Trend liegen, der kann sich von Friseurmeisterin Yvonne beraten lassen. Bei Frauen sei zurzeit der Longbob-Pagenkopf besonders angesagt. Den Herren legt sie einen Stufenschnitt von unten ganz kurz nach oben immer länger werdend ans Herz. Außerdem seien Bärte nach wie vor angesagt.

Viele Kunden haben aber auch bereits bestimmte Vorstellungen, welche Frisur ihr Haupt schmücken soll. Gemeinsam mit dem Kunden bespricht sie die Frisurenträume und setzt diese um oder findet eine passende Alternative. Dieses Eingehen, auch auf exotische Frisurenwünsche, hebt die junge Friseurmeisterin von ihrer Konkurrenz ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.