Bauarbeiten an der Kreisstraße A 11 durch Leitershofen und Stadtbergen

Vier Wochen Einschränkungen für Anlieger und Autofahrer

Von Mitte August bis Mitte September wird der Landkreis Augsburg die Kreisstraße A 11 zwischen Leitershofen und Stadtbergen sanieren. Konkret betroffen ist der Abschnitt von der B 300 im Norden bis zur Isegrimstraße südlich von Leitershofen. In drei Abschnitten soll die Deckschicht der Straße auf einer Baulänge von etwa 3.000 Metern erneuert werden.

Dabei wird die Asphaltdeckschicht entfernt, punktuell die Tragschicht erneuert und eine neue Deckschicht inklusive Entwässerungsrinnen aufgebracht. Die Deckensanierung erstreckt sich auch auf die Anschlussbereiche der Stadtstraßen an die Kreisstraße A 11.

Im Zuge der Sanierungsarbeiten werden außerdem sogenannte Aufmerksamkeitsfelder bei den großen Kreuzungen in Leitershofen erstellt. Des Weiteren werden Gehwege abgesenkt sowie bei der Schlaugrabenbrücke der Beton saniert und das Geländer erneuert.

Autofahrer müssen mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Der überörtliche Verkehr wird über die B 300 und weiter über die B 17 umgeleitet. Das Baufeld wird abschnittsweise gesperrt. Dadurch können Anlieger je nach Bauabschnitt über die B 300, die B 17 Anschlussstelle Stadtbergen/Pfersee und Leitershofen sowie über Wellenburg nach Stadtbergen und Leitershofen fahren.

Zeitlicher Ablauf:

25.07. bis 12.08.
Sanierungsarbeiten Schlaugrabenbrücke mit halbseitiger Straßensperrung

16.08. bis 24.08.
Deckensanierung Bauabschnitt 1 (Gögginger Str. und Hauptstr.) unter Vollsperrung
Parallel saniert die Stadt Augsburg ein ca. 300 Meter langes Teilstück der Isegrimstraße von der Wellen-burger Str. kommend im Zeitraum vom 16.08. bis 26.08.

25.08. bis 03.09.
Deckensanierung Bauabschnitt 2 (Stadtberger Str. und Leitershofer Str.) unter Vollsperrung

05.09. bis 10.09.
Deckensanierung Bauabschnitt 3 (Bauernstr. und Hagenmähder Str.) unter Vollsperrung

12.09. bis 16.09.
Sanierung der Anschlussbereiche der Stadtstraßen unter punktueller Sperrung

Um die Behinderungen für Anlieger und Autofahrer möglichst gering zu halten, ist die Bauzeit sehr kurz getaktet. Deshalb ist auch der Asphalteinbau des dritten Bauabschnittes als Nachteinbau vorgesehen.

Die anstehenden Sanierungsarbeiten sind witterungsabhängig, so dass sich durch Schlechtwettertage die Bauzeit entsprechend verlängern kann.

Wir bitten um Verständnis bei den Bewohnern von Stadtbergen und Leitershofen, da die anstehenden Sanierungen leider nicht ohne Einschränkungen für Anlieger möglich sind. Die Arbeiten werden so kurz wie möglich gehalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.