Betrunkener Radfahrer verfängt sich in Baustellen-Absperrung

Ein 57-jähriger Radfahrer ist an einer Baustelle gestürzt. Die Polizei sucht Zeugen, die den Sturz beobachtet haben. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Eine Passantin hat am Mittwoch einen leicht verletzten Fahrradfahrer in der Dieselstraße gefunden.



Der 57-jährige Mann lag mitsamt seinem Fahrrad quer über einer dortigen Baustellenabsperrung und konnte sich ohne Unterstützung nicht auf den Beinen halten. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte war der Radler mit knapp 2,8 Promille massiv alkoholisiert gestürzt. Der Rettungsdienst brachte den Mann ins Klinikum. Zur Feststellung der exakten Alkoholisierung des 57-Jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Da der unmittelbare Sturz des Fahrradfahrers von der Passantin nicht beobachtet wurde, bittet die Polizei mögliche Zeugen, sich unter Telefon 0821/323-2510 zu melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.