Bildergalerie Dachstuhlbrand Pfersee

Augsburg: Pfersee | Gegen 12:30 Uhr wurde heute die Berufsfeuerwehr Augsburg über Flammen und starke Rauchentwicklung aus einem Dachstuhl eines Mehrparteienwohnhauses in der Eberlestr. in Pfersee alarmiert. Umgehend rückten Löschzüge der Haupt- und Südwache, sowie die Freiw. Feuerwehr Pfersee und Stadtbergen an. Zudem auch der Rettungsdienst mit größerem Aufgebot und auch die Polizei.
Die Anfahrt konnte aufgrund der starken Rauchentwicklung auf Sicht erfolgen. Bei Ankunft der Feuerwehren stand der Dachstuhl des Wohnhauses bereits im Vollbrand. Gelöscht wurde der Brand innerhalb 25 Minuten über zwei Drehleitern mit Wenderohren und auch im Innenangriff. Jedoch die Nachlöscharbeiten zogen sich bis in die Abendstunden hin. Teile des Daches mussten von der Feuerwehr
abgetragen werden, wegen Einsturzgefahr. Da der Dachstuhl komplett ausbrannte, könnte auch die Statik des im Moment unbewohnbaren Hauses gefährdet sein, was derzeit noch geprüft wird.
Alle Bewohner konnten rechtzeitig evakuiert und im Großraumrettungswagen (Bus) der Berufsfeuerwehr untergebracht werden.
Die Einsatzkräfte wurden von Kräften des Betreuungsdienst des BRK KV Augsburg versorgt. Es kam zu mehrstündigen Verkehrsbehinderungen durch Sperrungen der umliegenden Straßen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.