Exhibitionist belästigt drei Buben in Kriegshaber

Die Augsburger Polizei sucht einen Exhibitionisten, der im Stadtteil Kriegshaber drei Buben gegenüber getreten ist. (Foto: Heiko Kverling 123rf.com)

Schon wieder hat ein Exhibitionist in Augsburg sein Unwesen getrieben. Dieses Mal wurden drei Buben im Alter von zehn bis elf Jahren im Stadtteil Krigeshaber Opfer eines Sexualtäters.

Der Mann suchte an der Straßenbahnhaltestelle St. Thaddäus in der Ulmer Straße und den Blickkontakt zu drei dort wartenden Buben, zwischen zehn und elf Jahren alt. Dann holte er sein Glied aus der Hose und präsentierte es den Schülern, die anschließend zu einem der Jungen nach Hause flüchteten.

"Der Vorfall selbst wurde erst zeitverzögert bei der zuständigen Polizeiinspektion angezeigt, die anschließenden Fahndungsmaßnahmen nach dem Sexualtäter verliefen entsprechend negativ", schreibt die Polizei in ihrem Pressebericht.

So beschrieben die Buben den Exhibitionisten

Der Mann wurde von den Geschädigten folgendermaßen beschrieben:
Circa 30 Jahre alt, 1,60 Meter groß, schlank, bekleidet mit schwarzer Jacke, blauer Jeanshose, und einem dunkelblauen Käppi.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kripo Augsburg unter Telefon 0821/323-3810.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.