Hund beißt Zehnjährige ins Gesicht

Ein frei laufender Mischlingshund hat am Freitag, gegen 18.45 Uhr, ein zehn Jahre altes Mädchen im Bärenkeller ins Gesicht gebissen. (Foto: Symbolbild: Christoph Maschke)

Ein frei laufender Mischlingshund hat am Freitag, gegen 18.45 Uhr, ein zehn Jahre altes Mädchen im Bärenkeller ins Gesicht gebissen.

Das Kind wollte in der Straße "Am Taubenacker" den Hund offenbar streicheln, als dieser zuschnappte. Das Mädchen wurde vom Rettungsdienst in das Klinikum zur Behandlung seiner Verletzungen gebracht. Die Zehnjährige trug kleinere Risswunden am Nasenflügel, Kinn und an der rechten Wange davon.

Der Hund konnte von dem verletzten Kind und dessen Familie wie folgt beschrieben werden: Ein schwarzer Mischlingshund, 50 bis 60 Zentimeter Schulterhöhe, spitze Schnauze wie ein Schäferhund, Felllänge ein bis zwei Zentimeter, halbkreisförmige, buschige nach oben stehende Rute, nach oben stehende Ohren, deren Spitze abknicken.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf den Halter des Hundes geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Augsburg 5 unter Telefon 0821/323-2510 in Verbindung zu setzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.